Weismain

Ausdauer, Kraft und Koordination bewiesen

Im Feuerwehrdienst ist neben fachlichem Wissen und Können auch die körperliche Leistungsfähigkeit von entscheidender Bedeutung. Nur mit der entsprechenden Fitness kann der Feuerweh...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Teilnehmer von links: Philipp Säum, David Dauer, Roland Säum, Dominik Knorr, Christian Krauß, Florian Düll, Reinhold Dauer, Daniel Droschke, Roland Dauer und der DFFA-Prüfer Norbert Dauer Foto: M. Dück
Die Teilnehmer von links: Philipp Säum, David Dauer, Roland Säum, Dominik Knorr, Christian Krauß, Florian Düll, Reinhold Dauer, Daniel Droschke, Roland Dauer und der DFFA-Prüfer Norbert Dauer Foto: M. Dück
Im Feuerwehrdienst ist neben fachlichem Wissen und Können auch die körperliche Leistungsfähigkeit von entscheidender Bedeutung. Nur mit der entsprechenden Fitness kann der Feuerwehrangehörige im täglichen Feuerwehrdienst mit seinen ständig wechselnden und unerwartet auftretenden Gefahrensituationen bestehen.
Aus diesem Grund haben sich zwölf Aktive der Wehren Weismain, Wolfsloch und Obersdorf den Anforderungen des Deutschen Feuerwehr-Fitness-Abzeichens (DFFA) gestellt.
Hatten sich im vergangenen Jahr bereits acht Mitglieder der Feuerwehr Weismain als erste Gruppe in Oberfranken für dieses anspruchsvolle Feuerwehrleitungsabzeichen begeistern können, waren es in diesem Jahr auch Aktive der beiden Wehren Obersdorf und Wolfsloch, die erfolgreich alle Hürden meisterten.
Die einzelnen Disziplinen haben es in sich. So sollte der Teilnehmer die Übungen nicht unterschätzen und untrainiert an die ganze Sache herangehen. In den drei Bereichen Ausdauer, Kraft und Koordination müssen die Brandschützer ihre Leistungsfähigkeit und Fitness beweisen.
Für die Ausdauer wählten die Teilnehmer die Disziplinen 5000-Meter-Lauf und 20 km Radfahren. Im Bereich Kraft Klimmzüge und Bankdrücken. Bei der Koordination entschieden sich alle für den Kasten-Bumerang-Test, der ohne Probleme in der Turnhalle der Weismainer Grundschule absolviert werden konnte.
DFFA-Prüfer Norbert Dauer von der Feuerwehr Seubersdorf konnte sich von der Leistungsfähigkeit aller Teilnehmer überzeugen und verlieh folgende Abzeichen:
Bronze: Markus Dück, Daniel Droschke (jeweils 2. Teilnahme), David Dauer, Klaus Dück, Dominik Knorr; Silber: Roland Dauer (2. Teilnahme); Gold: Reinhold Dauer, Florian Düll (jeweils 2. Teilnahme)
Feuerwehr Wolfsloch, Bronze: Christian Krauß; Feuerwehr Obersdorf, Bronze: Alexander Müller (2. Teilnahme), Philipp Säum, Roland Säum
Für die kommenden Jahre hofft die Feuerwehr auf noch mehr interessierte Teilnehmer am DFFA. Es kann jeder Feuerwehrangehörige teilnehmen.
Markus Dück

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren