Erlangen

Ausbildung zum Lotsen

Wie die Bündnisse für Familie der Stadt Erlangen und des Landkreises Erlangen-Höchstadt informieren, sind noch Plätze frei bei einer Schulung für Pflegelotsen im Januar und Februar. Ein Pflegefall in ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Schnelle Hilfe in der Pflege ist wichtig.  Foto: dpa
Schnelle Hilfe in der Pflege ist wichtig. Foto: dpa

Wie die Bündnisse für Familie der Stadt Erlangen und des Landkreises Erlangen-Höchstadt informieren, sind noch Plätze frei bei einer Schulung für Pflegelotsen im Januar und Februar.

Ein Pflegefall in der Familie stellt für Angehörige eine große Herausforderung dar. Sie brauchen schnell Information, Rat und Hilfe. Drei Viertel der Angehörigen, die einen Pflegefall im persönlichen Umfeld haben, sind berufstätig.

Geschulte Pflegelotsinnen und Pflegelotsen in der Organisation beziehungsweise im Be-trieb bieten schnelle Orientierung im "Pflegedschungel". Die Schulung beinhaltet insbesondere Basiswissen zum Thema und zu rechtlichen Aspekten.

Darüber hinaus werden regionale Beratungsangebote sowie Techniken der Gesprächsführung vorgestellt. Teilnehmen können Personalverantwortliche und Beschäftigte, aber auch sozial Engagierte, die zum Beispiel in Vereinen als Pflegelotsen tätig sein können. Durchgeführt wird die Schulung von den Bündnissen für Familie in Stadt und Landkreis in Kooperation mit der Rummelsberger Diakonie.

Die Termine finden an drei Mittwochen (22., 29. Januar, 5. Februar), jeweils von 10 bis 17/15/14 Uhr statt. Veranstaltungsort ist das Landratsamt Erlangen-Höchstadt (Nägelsbachstraße 1). Die Kosten betragen 320 Euro.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.diakonische-akademie.de/seminare. Rückfragen beantworten die Bündnisse für Familie der Stadt (Monika Michali, Telefon 09131/ 86-1686) und des Landkreises (Katja Engelbrecht-Adler, Telefon 09131/ 803-1492). red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren