Bad Staffelstein

Aus vielen Streifen ein Regenbogenbild

Die Zusammenlegung der beiden Seelsorgebereiche Ebensfeld und Banzer Stift-Bad Staffelstein-Lautergrund wirft seine Schatten voraus. Ab September werden beide den neuen katholischen Seelsorgebereich "...
Artikel drucken Artikel einbetten
Während des Gottesdienstes bringen Ministranten Klebestreifen auf dem Regenbogenbild auf.  Foto: Gerd Klemenz
Während des Gottesdienstes bringen Ministranten Klebestreifen auf dem Regenbogenbild auf. Foto: Gerd Klemenz

Die Zusammenlegung der beiden Seelsorgebereiche Ebensfeld und Banzer Stift-Bad Staffelstein-Lautergrund wirft seine Schatten voraus. Ab September werden beide den neuen katholischen Seelsorgebereich "Gottesgarten" mit Verwaltungssitz in Bad Staffelstein bilden.

Deshalb trafen sich bereits jetzt die Ministranten, um gemeinsam einen Ministrantentag unter dem Motto "Mit Jesus auf bunten Wegen" zu veranstalten. Abschluss war hierbei ein gemeinsamer Gottesdienst in der Ebensfelder Pfarrkirche Mariä Verkündigung mit dem leitenden Stadtpfarrer Georg Birkel. Die Ministranten aus Ebensfeld, Bad Staffelstein, Uetzing, End, Oberbrunn, Serkendorf und Schönbrunn wurden "gemischt" und vier Gruppen in Bad Staffelstein an verschiedenen Startpunkten bestellt. Diese waren neben der Pfarrkirche St. Kilian, die Kreuzkapelle, die Dreieinigkeitskirche und die St.-Georgs- Kapelle. Die Gruppen erhielten dort ihr Aufgaben. So erhielt jede Gruppe an jeder Station einen Farbstreifen für das große Regenbogenbild am Ende des Tages. Außerdem gab es einen "Handy-Foto-Wettbewerb", der am Ende des Tages aus allen Fotos der Ministranten eine Collage entstehen ließ. Alle Gruppen machten sich zunächst getrennt auf den Weg und trafen sich wieder zu einer Versorgungsstation in Unterzettlitz. Dort gab es dann Essen und Getränke sowie einige Gemeinschaftsspiele. Anschließend machte man sich gemeinsam weiter auf den Weg nach Ebensfeld und schloss den Tag mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Ebensfelder Pfarrkirche ab. Am Ende erhielt jeder der 40 Teilnehmer eine Urkunde. gkle

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren