Zeyern
Naturschutz

Aus kleiner Idee wird große Aktion

Beim Volksbegehren "Rettet die Artenvielfalt!" nicht nur ein Kreuzchen machen, sondern auch einen praktischen Beitrag leisten - das war die Idee des Naturschutzwartes des Zeyerner Frankenwaldvereins, ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Auch zwei Niströhren für Steinkauze wurden vom Frankenwaldverein Zeyern angeschafft und aufgehängt. Foto: privat
Auch zwei Niströhren für Steinkauze wurden vom Frankenwaldverein Zeyern angeschafft und aufgehängt. Foto: privat

Beim Volksbegehren "Rettet die Artenvielfalt!" nicht nur ein Kreuzchen machen, sondern auch einen praktischen Beitrag leisten - das war die Idee des Naturschutzwartes des Zeyerner Frankenwaldvereins, Werner Hempfling, und weiterer Mitglieder. Schnell wurde daraus eine Großaktion. Die Ortsgruppe stattete die Aktion mit einem Startgeld von 500 Euro aus. Innerhalb weniger Tage fand der Plan, einige Nisthilfen vor allem für Schwalben zu beschaffen, ein grosses Echo bei den Zeyerner Bürgern. Dutzende stellten ihre Grundstücke für das Anlegen von Blumenwiesen oder Schlammpfützen und das Anbringen von Nisthilfen zur Verfügung.

Durch Spenden von Privatleuten, örtlichen Betrieben, Gemeinde, Sparkasse und Volksbank stieg das Startgeld schnell auf fast 2000 Euro.

Davon konnten 41 Nisthilfen für Mehl- und Rauchschwalben, sechs für Mauersegler und zehn für Fledermäuse beschafft werden, dazu kamen noch zwei Niströhren für Steinkauze.

Mit fünf Unterstützern war Werner Hempfling wochenlang beschäftigt, die Nisthilfen fachgerecht anzubringen bzw anzulegen. Bereits im Vorjahr hatte er in einer ähnlichen Aktion mehrere Nisthilfen für Wasseramsel, Steinkauz und Sperlingskauz selbst gefertigt und angebracht.

Mindestens eine Wasseramsel und ein Steinkauz haben das Angebot sofort genutzt. Ähnliches erhoffen sich die Naturfreunde des Frankenwaldvereins Zeyern von der diesjährigen Aktion. Sie bedanken sich bei allen Unterstützern und wünschen ihnen, dass das Motto der Aktion für sie eintrifft: "Schwalben bringen Glück." red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren