Frauenaurach
Ausstellung

Aus der Ortsgeschichte

Die Sommerausstellung im "Museum im Amtshausschüpfla" ist eine Jubiläumsausstellung, denn sie steht ganz im Zeichen des 100-jährigen Bestehens des Heimat- und Geschichtsvereins Erlangen. Unter dem Tit...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Sommerausstellung im "Museum im Amtshausschüpfla" ist eine Jubiläumsausstellung, denn sie steht ganz im Zeichen des 100-jährigen Bestehens des Heimat- und Geschichtsvereins Erlangen. Unter dem Titel "Aus der Geschichte Frauenaurachs" gibt das Museum einen Einblick in seine Forschungs- und Bewah-rungsarbeit in Frauenaurach.

Vor 37 Jahren, 1982, wurden der Arbeitskreis Frauenaurach im Heimat- und Geschichtsverein Erlangen und das Museum im Amtshausschüpfla gegründet. Die Erforschung der interessanten Ortsgeschichte war eine große Herausforderung für den Verein. Viel war aus dem Gedächtnis der Bewohner verloren gegangen. Eine gut recherchierte Chronik gab es nicht. Intensive Archivarbeit war notwendig. Aber auch das heruntergekommene Gebäude, dessen Wurzeln ins 13. Jahrhundert zurückreichen, musste innen grundlegend renoviert werden.

Seine Aufgaben sieht das Museum in der Erforschung der interessanten Ortsgeschichte, im Sammeln und Bewahren alter Kulturgüter und im Präsentieren des Gesammelten in kulturhistorischen Ausstellungen.

Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, 14. Juli, 11 Uhr, im Rahmen eines Empfangs. Geöffnet ist sie dann am den Sonntagen 4. August (14 bis 17 Uhr), 1. September (14 bis 17 Uhr), 8. September (11 bis 17 Uhr), 22. September (11 bis 17 Uhr) und 6. Oktober (14 bis 17 Uhr). Gruppen können sich unter Tel. 0175/3526573 anmelden. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren