1 / 1
Für sein erstes Buch hat Roland Ströhlein bewusst auf die Unterstützung eines Verlags verzichtet und sich um alles selbst gekümmert.  Foto: Sandra Hackenberg

Für sein erstes Buch hat Roland Ströhlein bewusst auf die Unterstützung eines Verlags verzichtet und sich um alles selbst gekümmert. Foto: Sandra Hackenberg