Laden...
Herzogenaurach
herzogenaurach.inFranken.de 

Aurach-Sängergruppe reist von See zu See

Die inzwischen elfte Gemeinschafts- und Bildungsfahrt der Aurach-Sängergruppe führte heuer an drei oberbayerische Seen: den Starnberger See, den Ammersee und den Tegernsee. Den musikalischen Höhepunkt...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Gruppe unter der 1000-jährigen Linde von Kloster Wessobrunn Foto: privat
Die Gruppe unter der 1000-jährigen Linde von Kloster Wessobrunn Foto: privat

Die inzwischen elfte Gemeinschafts- und Bildungsfahrt der Aurach-Sängergruppe führte heuer an drei oberbayerische Seen: den Starnberger See, den Ammersee und den Tegernsee. Den musikalischen Höhepunkt dieser dreitägigen Unternehmung bildete ein sonntäglicher Gottesdienstauftritt in der Lenggrieser Jakobskirche. Dabei fanden sich erstmals die aus unterschiedlichen Chören des Aurachtals mitgereisten Sängerinnen zu einem Ad-hoc-Chor unter der Leitung von Gruppenchorleiterin Sandra Haagen zusammen.

In Ergänzung hierzu hatte sich Gruppenvorsitzende und Reiseorganisatorin Emilie Meier ein ebenso abwechslungsreiches wie auch lehrreiches Rahmenprogramm ausgedacht. So fuhr gleich am ersten Tag die 38-köpfige Reisegruppe mit dem Schiff auf dem Starnberger See von Starnberg nach Bernried, um dort in Buchheims "Museum der Fantasie" expressionistische Werke aus den Sammlungen Buchheim und Gerlinger zu betrachten. Am darauffolgenden Tag nahm man sich den Ammersee vor, wo man unter fachkundiger Leitung einer ortsansässigen Fremdenführerin die Benediktiner-Klöster Andechs und Wessobrunn besuchte.

Während der "Heilige Berg" in Andechs als der älteste Wallfahrtsort Bayerns überhaupt gilt, wo übrigens auch Carl Orff, einer der bekanntesten Komponisten des 20. Jahrhunderts, seine letzte Ruhestätte gefunden hat, ging Wessobrunn durch eines der ältesten deutschen Sprachdenkmäler, nämlich das sogenannte Wessobrunner Gebet, in die Geschichte ein.

Am dritten und letzten Tag wurden bei einer Tegernsee-Rundfahrt durch eine weitere Fremdenführerin die wichtigsten See-Orte wie Bad Wiessee, Tegernsee und Rottach-Egern nähergebracht, bevor die Sänger dann um ein gutes Stück Wissen bereichert die Heimreise antraten. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren