Grafengehaig
grafengehaig.infranken.de 

Aufopfernd für Senioren da

Ehrungen prägten die Hauptversammlung des VdK-Ortsverbands Grafengehaig im Seifertsreuther Gasthof Zeitler. Die VdK-Ehrenurkunde und eine Ehrennadel bekam P...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Vertreterin der Frauen im VdK-Ortsverband, Petra Weiß-Habl (Mitte), wurde für ihre aufopfernde Mitarbeit in der Mitglieder- und Seniorenbetreuung mit der Ehrennadel des Sozialverbandes ausgezeichnet. Unser Bild zeigt sie mit (von links) Kreisvorsitzendem Klaus Nenninger, Bürgermeister Werner Burger, stellvertretendem VdK-Vorsitzenden Dieter Richter und Vorsitzender Angela Goller. Foto: Klaus-Peter Wulf
Die Vertreterin der Frauen im VdK-Ortsverband, Petra Weiß-Habl (Mitte), wurde für ihre aufopfernde Mitarbeit in der Mitglieder- und Seniorenbetreuung mit der Ehrennadel des Sozialverbandes ausgezeichnet. Unser Bild zeigt sie mit (von links) Kreisvorsitzendem Klaus Nenninger, Bürgermeister Werner Burger, stellvertretendem VdK-Vorsitzenden Dieter Richter und Vorsitzender Angela Goller. Foto: Klaus-Peter Wulf
Ehrungen prägten die Hauptversammlung des VdK-Ortsverbands Grafengehaig im Seifertsreuther Gasthof Zeitler. Die VdK-Ehrenurkunde und eine Ehrennadel bekam Petra Weiß-Habl, die Vertreterin der Frauen, für die aufopfernde Mitarbeit in der Mitglieder- und Seniorenbetreuung. Drei Jahrzehnte gehört Carola Greiner dem Sozialverband an, 25 Jahre engagieren sich Willy Müller und Adolf Schramm. Auf zehn Jahre Mitgliedschaft blickten Christa Bayerlein, Bettina Goldmann, Heidemarie und Peter Grätzler, Gudrun Kemnitzer, Tim Schmid und Erika Vogler zurück.
Vorsitzende Angela Goller blickte auf die Muttertags- und Weihnachtsfeier zurück, die beide sehr gut besucht waren. Leider ging die Zahl der Besucher bei Kaffeekränzchen und anderen Veranstaltungen merklich zurück. Der VdK-Kreisverband Kulmbach zählt ihr zufolge 8446 Mitglieder, täglich werden es mehr. "Hieran sieht man wieder, wie wichtig es für viele Menschen ist, bei Rechtsberatungen fachkundig unterstützt zu werden." An Nachzahlungen konnten Kreisgeschäftsführer Alexander Wunderlich und sein Team 466 621 Euro erkämpfen. Sie kündigte an, dass der VdK Grafengehaig für seine Mitglieder heuer eine Busfahrt durch den Frankenwald plant. Kassier Günter Ott zeigte den Versammelten geordnete Finanzen an.
Bürgermeister Werner Burger (FW) dankte dem VdK-Ortsverband für die über Jahre hinweg geleistete Arbeit.
Auch Kreisvorsitzender Klaus Nenningerr sagte den Grafengehaiger VdK-lern ein großes Dankeschön für das selbstlose und ehrenamtliche Engagement. Klaus-Peter Wulf
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren