Höchstadt a. d. Aisch
Betrug

Auf Kreditkarten abgesehen

Mehrere Betrüger hatten es von Juni bis August auf Kreditkartendaten abgesehen. Fünf Abbuchungen Im Zeitraum vom 19. Juni bis zum 6. August wurde die Kreditkarte einer Röttenbacherin mit vier Abbuchun...
Artikel drucken Artikel einbetten

Mehrere Betrüger hatten es von Juni bis August auf Kreditkartendaten abgesehen.

Fünf Abbuchungen

Im Zeitraum vom 19. Juni bis zum 6. August wurde die Kreditkarte einer Röttenbacherin mit vier Abbuchungen im Gesamtwert von 272,92 Euro belastet. Eine fünfte Abbuchung in Höhe von knapp 90 Euro konnte die Geschädigte rückgängig machen.

Angeblich Handy gewonnen

Im Zeitraum vom 9. bis zum 12. August wurde die Kreditkarte eines Lonnerstadters in zwei Fällen mit knapp über 80 Euro belastet. Er war angeblich einer von 100 zufällig ausgewählten Personen, die ein neuwertiges Handy gewinnen konnten.

Dafür musste er allerdings persönliche Daten, inklusive die Daten seiner Kreditkarte eingeben. Diese wurden dabei offensichtlich abgeschöpft. In beiden Fällen liegen keine Hinweise auf den oder die Täter vor.

Amazon-Account gehackt

Im Zeitraum vom 12. bis zum 14. August wurde der Amazon-Account eines Höchstadters geknackt. Eine Bestellung, die er nicht getätigt hatte, wurde zunächst mit seiner Adresse angegeben.

Später wurde die Adresse von dem unbekannten Täter auf eine andere Adresse im Nürnberger Umland geändert. Der Wert der Ware liegt bei 33 Euro. Vom Täter ist laut Bericht der Polizei bislang nur die E-Mail-Adresse bekannt. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren