Zeckern

Auf der Spur der Zeckerner Juden

Am Sonntag, 14. Oktober, um 10.30 Uhr findet der letzte diesjährige Rundgang über den jüdischen Friedhof in Zeckern statt. Christiane Kolbet erläutert Entstehungsgeschichte, Begräbnisrituale und Symbo...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Sonntag, 14. Oktober, um 10.30 Uhr findet der letzte diesjährige Rundgang über den jüdischen Friedhof in Zeckern statt. Christiane Kolbet erläutert Entstehungsgeschichte, Begräbnisrituale und Symbole auf den Grabsteinen und stellt Persönlichkeiten vor, die in Zeckern ihre letzte Ruhestätte fanden. Der Rundgang dauert 90 Minuten, die Teilnahme ist kostenfrei. Treffpunkt ist am Eingang zum Friedhof in der Kaspar-Lang-Straße. Herren werden gebeten, eine Kopfbedeckung mitzubringen. red

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.