Fischbach
Goldene Hochzeit

Auf der Kerwa ihren Karl-Heinz "geangelt"

Zur goldenen Hochzeit konnte das Ehepaar Anni und Karl-Heinz Thiel zahlreiche Glückwünsche entgegennehmen. Beide sind in mehreren Vereinen und besonders in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde...
Artikel drucken Artikel einbetten
Große Gratulationscour für Karl-Heinz (Vierter von links) und Anni Thiel (Fünfte von links) mit Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein (dahinter) und weiteren Gratulanten sowie der Familie mit Kindern und Enkelkindern  Foto: K.- H. Hofmann
Große Gratulationscour für Karl-Heinz (Vierter von links) und Anni Thiel (Fünfte von links) mit Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein (dahinter) und weiteren Gratulanten sowie der Familie mit Kindern und Enkelkindern Foto: K.- H. Hofmann

Zur goldenen Hochzeit konnte das Ehepaar Anni und Karl-Heinz Thiel zahlreiche Glückwünsche entgegennehmen. Beide sind in mehreren Vereinen und besonders in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde ehrenamtlich engagiert.

Seit der Heirat vor 50 Jahren unterstützt Ehefrau Anni ihren Gatten Karl-Heinz beim Mesnerdienst, den er seit Jahrzehnten gewissenhaft und zuverlässig in der Jakobuskirche ausführt. Beide gehören über vier Jahrzehnte dem Kirchenchor an. Karl-Heinz Thiel ist Gründungsmitglied des Posaunenchores, seit 61 Jahren aktiver Posaunist und seit 15 Jahren Chorobmann und 1. Vorsitzender. Der Sohn des Ehepaares, Andreas, ist Posaunenchor- und Kirchenchorleiter.

"Kennengelernt haben wir uns auf einer Kerwa in Hummendorf. Die Fischbacher Jugend besuchte den Kerwatanz und da hat es gefunkt und ich habe mir Karl-Heinz gleich geangelt", sagt die gebürtige Hummendorferin lachen und fügt hinzu: "Ich war noch sehr jung und trotzdem wollte ich ihn als Ehemann haben. Er war der Richtige".

Nach der Hochzeit ging es darum, eine Familie zu gründen und eine Existenz aufzubauen. Dazu sorgten beide für den Broterwerb in der Polsterindustrie. Auch hier arbeiteten sie in Harmonie, Anni als Zuschneiderin und Karl-Heinz als Polstermeister.

Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor. Die Familie hat sich inzwischen um sechs Enkelkinder erweitert. Der Jubelbräutigam ist 25 Jahre als aktiver Feuerwehrmann und zwölf Jahre in der Vorstandschaft der Feuerwehr Fischbach engagiert gewesen, er ist außerdem Mitglied im Obst- und Gartenbauverein und bei der CSU. Ehefrau Anni ist Ortsvorsitzende der Frauenunion. Für die FU überbrachte Kreisvorsitzende Sibylle Fugmann die Glückwünsche, für die Feuerwehr gratulierten Vorsitzender Bernd Bassing und Zweiter Vorsitzender Jens Jakob. Für so viel ehrenamtliches Engagement gab es natürlich auch von Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein neben Glückwünschen Dank und Anerkennung.

Am Nachmittag fand ein Dankgottesdienst unter Leitung von Pfarrerin Alina Ellgring statt, der auch in Dankbarkeit vom Kirchen- und Posaunenchor umrahmt wurde. eh

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren