Coburg

Auf der Jagd nach dem ersten Sieg

Am Sonntag ab 16 Uhr ist die Hoffnung des BBC Coburg auf die ersten Saisonpunkte groß. Am Dienstag traf auch die Spielgenehmigung für Forward Princeton Onwas ein, der sein Debüt vor den eigenen Fans gibt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Muss seiner Mannschaft am Sonntag gegen die White Wings Hanau Flügel verleihen: Coburgs Spielgestalter Constantin Ebert (blaues Trikot).
Muss seiner Mannschaft am Sonntag gegen die White Wings Hanau Flügel verleihen: Coburgs Spielgestalter Constantin Ebert (blaues Trikot).

Der BBC Coburg steht vor dem Heimdebüt in der 2. Basketball Bundesliga ProB Süd: Gegen ProA-Absteiger Ebbecke White Wings Hanau geht es am Sonntag um 16 Uhr erstmals in der Saison 2019/2020 in der HUK-Arena um Punkte - und um den ersten Saisonsieg für die Vestestädter.

Während der BBC "nur" vor seinem Heimdebüt steht, feiert Forward Princeton Onwas sogar sein Saisondebüt: Die Spielberechtigung für den US-Amerikaner traf am Dienstag in der Geschäftsstelle der Coburger ein und ermöglicht Trainer Ulf Schabacker, mit dem vollständigen Kader in das erste Heimspiel zu gehen.

Mit den Hanauern wartet eine schwere Aufgabe auf die Oberfranken: Am ersten Spieltag stellten die Hessen ihr Durchhaltevermögen unter Beweis, als sie in drei Verlängerungen Titelfavorit, die Scanplus Baskets Elchingen niederrangen und beim 101:100 denkbar knapp die ersten Punkte einsammelten.

Gegen sehr "bissige Schwäne"

Das Team von Trainer Simon Cote, in der Saison 2008/2009 bei Gießen in der Basketball-Bundesliga an der Seitenlinie, kann in Coburg aller Voraussicht nach wieder auf den BBL-erfahrenen Guard Till-Joscha Jönke zurückgreifen.

Selbst wenn nicht, haben die "Schwäne" mit Center Josef Eichler, dem spanischen Guard Miquel Servera, der mit einem Wurf in letzter Sekunde den Sieg in Elchingen holte, und Forward Jonas Niedermanner, letzte Saison Teamkollege von BBC-Center Moritz Bär bei den BSW Sixers in der ProB Nord, viel Qualität zu bieten. Die Coburger freuen sich, nach dem Auftakt in Würzburg vor den eigenen Fans mit der kompletten Mannschaft an den Start gehen zu können. Kapitän Christopher Wolf hat die gesamte Woche über mittrainiert, nachdem er in der Vorwoche krankheitsbedingt gar nicht trainieren konnte, und auch Forward Daniel Urbano ist wieder bei 100 Prozent.

Trainer Schabacker ist heiß

Cheftrainer Ulf Schabacker nutzte die Woche, um sich gut auf die Hessen vorzubereiten: "Hanau ist eine erfahrene Mannschaft, die am ersten Spieltag gezeigt hat, zu was sie im Stande ist.

Wir haben die Zeit genutzt, um an einigen Dingen zu arbeiten, die in Würzburg noch nicht gut funktioniert haben. Jetzt sind wir heiß auf den ersten Saisonsieg!"

Wolfgang Gremmelmaier, Geschäftsführer des BBC Coburg, freut sich auf das erste Heimspiel: "Es wird Zeit, dass wir uns endlich wieder in unserem Wohnzimmer präsentieren dürfen. Wir freuen uns auf unsere Fans und hoffentlich viele bekannte und viele neue Gesichter auf den Rängen." mv

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren