Limbach

Audi landet im Acker

Erhebliche Verletzungen erlitt ein junger Autofahrer am Samstag bei einem Verkehrsunfall zwischen Limbach und Sand. Er war nach einem Bericht der Haßfurter Polizei mit seinem Pkw von der Fahrbahn abge...
Artikel drucken Artikel einbetten

Erhebliche Verletzungen erlitt ein junger Autofahrer am Samstag bei einem Verkehrsunfall zwischen Limbach und Sand. Er war nach einem Bericht der Haßfurter Polizei mit seinem Pkw von der Fahrbahn abgekommen und im Acker gelandet.

Am Samstag gegen 17.35 Uhr befuhr der 20-Jährige mit seinem Audi die Staatsstraße von Limbach in Richtung Sand. Im Verlauf einer Linkskurve kam der Mann aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und und geriet auf einen Acker. Dort fuhr das Auto noch rund 300 Meter weiter, bis es gegen die Einfahrt eines Flurwegs prallte. Dort wurde der Audi hochgeschleudert und blieb erst nach weiteren 20 Metern stehen.

Der Fahrer zog sich laut Polizeiangaben nach ersten Erkenntnissen einen Jochbeinbruch und eine Verletzung an seinem rechten Bein zu. Er wurde mit einem Rettungswagen zur Behandlung seiner Verletzungen in das Krankenhaus nach Haßfurt gebracht.

Sein Fahrzeug, an dem vermutlich Totalschaden in Höhe von rund 30 000 Euro entstanden ist, musste von der Unfallstelle aus abgeschleppt werden. Außerdem wurden zwei Verkehrszeichen überrollt, wobei ein Schaden von rund 300 Euro entstanden ist. Der Schaden am Acker kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren