Stadtsteinach
stadtsteinach.infranken.de 

Auch zwei Frauen bestanden den Härtetest

Zwei Löschgruppen der Feuerwehr Stadtsteinach legten die Leistungsprüfung "Technische Hilfeleistung" ab. Kommandant Manuel Steinl freute sich, den Schiedsri...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Stadtsteinacher Feuerwehr zeigte sich bei der Leistungsprüfung topfit. Foto: privat
Die Stadtsteinacher Feuerwehr zeigte sich bei der Leistungsprüfung topfit. Foto: privat
Zwei Löschgruppen der Feuerwehr Stadtsteinach legten die Leistungsprüfung "Technische Hilfeleistung" ab. Kommandant Manuel Steinl freute sich, den Schiedsrichtern Horst Tempel, Alexander Reinsch, Yves Wächter und Jürgen Müller zwei gut vorbereitete Gruppen vorstellen zu dürfen.
Unter den insgesamt 15 Aktiven waren auch zwei Frauen, die ihren männlichen Kollegen in nichts nachstanden. Zunächst mussten die Prüflinge beweisen, dass sie ihr Feuerwehrgrundwissen beherrschen. Sie mussten zugeloste Gerätschaften erklären und wissen, wo diese im Löschfahrzeug untergebracht sind.
Danach wurde es ernst: In nur 240 Sekunden mussten die Geräte nach einem angenommenen Verkehrsunfall vollständig aufgebaut werden.
Die zahlreichen Übungen der letzten Wochen trugen jetzt Früchte. Alles lief wie geschmiert, jeder wusste genau, was er zu tun hatte. Davon konnten sich auch einige Zuschauer überzeugen.
Kommandant Manuel Steinl gratulierte seinen Kameraden und freute sich über den erneuten Beweis der Einsatzbereitschaft. Das bestätigte auch Bürgermeister Roland Wolfrum.
Das Leistungsabzeichen erhielten Hannes Dollhopf, Jonas Griesenbrock, Markus Hempfling, Adrian Schramm, Mona Wagner und Alexander Gräf (alle Bronze), Oliver Baumgärtner und Daniel Hoch (beide Silber), Markus Korzendorfer (Gold), Mario Münch und Manuel Steinl (Gold-Blau) sowie Jörg Geyer, Carmen Reuther und Steffen Schmidt (Gold-Grün).
Die höchste Stufe schaffte Tobias Reuther. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren