Bayreuth
bayreuth.inFranken.de 

Auch vier Kulmbacher Junglandwirte erfolgreich

16 frischgebackene Landwirte aus den Landkreisen Bayreuth und Kulmbach sind an der Bayreuther Landwirtschaftsschule verabschiedet worden. Damit haben alle, die angetreten waren, die Prüfung auch besta...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Absolventen der Landwirtschaftsschule mit einigen Gratulanten und Amtschef Georg Dumpert (rechts hinten)  Foto: Stephan Herbert Fuchs
Die Absolventen der Landwirtschaftsschule mit einigen Gratulanten und Amtschef Georg Dumpert (rechts hinten) Foto: Stephan Herbert Fuchs

16 frischgebackene Landwirte aus den Landkreisen Bayreuth und Kulmbach sind an der Bayreuther Landwirtschaftsschule verabschiedet worden. Damit haben alle, die angetreten waren, die Prüfung auch bestanden.

Jahrgangsbester war Jens Pöhlmann aus Bindlach-Kreuthof mit einem Notendurchschnitt von 1,1 gefolgt von Lena Wunderlich aus Gothendorf und Clemens Hilpert aus Windischenhaig (jeweils 1,2).

Eine gute Ausbildung und umfangreiches Wissen bezeichnete der neue Amtsleiter Georg Dumpert als wichtigste Grundlage, um die beruflichen Herausforderungen der Zukunft zu meistern.

Deren gebe es viele. Beispielhaft nannte der Amtschef die Düngeverordnung, Diskussionen um die Anbindehaltung, die drohende Afrikanische Schweinepest, den Ressourcenschutz und den Klimawandel sowie ganz aktuell, das Volksbegehren zum Artenschutz. "Bleiben Sie engagiert, denken Sie positiv, suchen Sie sich Verbündete, setzen Sie sich Ziele und verfolgen Sie diese konsequent", sagte er zu den Absolventen.

Von einer außerordentlich guten Klassengemeinschaft berichtete Semesterleiterin Monika Heidrich. Schon während des ersten Praxissemesters habe man bei den gegenseitigen Betriebsbesuchen festgestellt, dass sämtliche Höfe der Schüler von der Größe und Milchleistung her deutlich über der bayerischen Durchschnittsgröße liegen.

Glückwünsche überbrachten der Bayreuther Landrat Hermann Hübner und für die Stadt Bayreuth Stadtrat Thomas Bauske.

In einem Sketch ließen die jungen Bauern einen ganz normalen Donnerstag in der Landwirtschaftsschule Revue passieren und nahmen dabei so manche Eigenheiten von Schülern und Lehrkräften auf die Schippe. Die Absolventen haben zusammen zweieinhalb Jahre verbracht. Im Oktober 2016 bestand die Klasse aus 19 Schülern, drei sprangen im Laufe der Zeit ab. Stephan Herbert Fuchs

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren