Bamberg
Jungkreut

Auch SPD ist für "maßvolle Bebauung"

Im Nachgang zu unserem Bericht "Jungbrunnen für Jungkreut?" stellt Heinz Kuntke, der Sprecher der SPD-Fraktion im Bausenat, fest, dass auch die SPD für eine maßvolle Bebauung des Rahmenplangebiets ein...
Artikel drucken Artikel einbetten

Im Nachgang zu unserem Bericht "Jungbrunnen für Jungkreut?" stellt Heinz Kuntke, der Sprecher der SPD-Fraktion im Bausenat, fest, dass auch die SPD für eine maßvolle Bebauung des Rahmenplangebiets eintritt. Wie berichtet, hatten die Sprecher der GroKo-Fraktionen CSU und SPD in der jüngsten Sitzung des Bausenats betont, dass eine endgültige Entscheidung über die Frage, ob Jungkreut zum Baugebiet wird, erst nach dem Vorliegen sämtlicher Gutachten getroffen werden könne. Dennoch betont Kuntke, dass sich die SPD grundsätzlich schon heute eine "maßvolle Bebauung" von Jungkreut vorstellen könne. Dies habe er im Bausenat auch so erklärt. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren