Wolfsloch am Main

Auch Gäste gingen in die Luft

Die Gruppe "Phoenix" konnte zum bundesweiten "Tag des Modellflugs" viele Interessierte begrüßen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nicht nur Fingerspitzengefühl, sondern auch die entsprechend Erfahrung erforderte es, einen Hubschrauber sicher zu steuern.  Fotos: Dieter Radziej
Nicht nur Fingerspitzengefühl, sondern auch die entsprechend Erfahrung erforderte es, einen Hubschrauber sicher zu steuern. Fotos: Dieter Radziej
+1 Bild

Die Modellfluggruppe "Phoenix" beteiligte sich aktiv am bundesweiten "Tag des Modellflugs". Auf dem Vereinsgelände bei Wolfsloch konnte man nicht nur viele Modelle bestaunen, einige Besucher nutzten auch die Möglichkeit, einmal selbst ein Flugmodell zu steuern.

Die Mitglieder der Modellfluggruppe "Phoenix" hatten sichtlich Freude daran, ihr Hobby einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Sie hatten die unterschiedlichsten Modelle aufgereiht: Elektroflugzeuge in allen Größen, naturgetreue Nachbauten, einige Flieger mit Verbrennungsmotoren und "bodenständige" Modelle, die sich nur auf Rädern bewegten, die Vielfalt war beachtlich.

Vorsitzender Jürgen Christ und sein Team freuten sich über das Interesse der Gäste. Die Modellflieger gaben nähere Informationen zu ihrem Hobby und begleiteten die jungen Piloten Richtung "Flugplatz".

Fingerspitzengefühl gefragt

Nach eine kurzen Einweisung testeten auch Kinder und Jugendliche den Steuerhebel. Trotz der guten Thermik erwies sich das als keine einfache Angelegenheit. Vor allen Dingen war Fingerspitzengefühl gefragt.

Wer Kunststückchen wie Loopings zeigen will, benötigt schon eine längere Flugerfahrung.

Besonders spektakulär waren die Hubschrauber-Darbietungen, die Wendigkeit dieser Flugobjekte begeisterte.

Gute Piloten, so Vorsitzender Jürgen Christ, ließen sich vor allem daran erkennen, "dass sie nicht nur für einen gelungenen Start sorgen, sondern anschließend mit ihren Modellen auch wieder eine perfekte Landung vollführen". Und dies gelang überwiegend.

Damit dies alles unbeschwert vonstatten gehen konnte, bewirteten die Modellflieger ihre Besucher mit Kaffee, Kuchen und erfrischenden Getränken.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren