Forchheim

Auch ein Jaguar hat nicht immer Vorfahrt

3500 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Dienstag gegen 12.45 Uhr ereignete. Ein 70-jähriger Jaguar-Fahrer war in Kersbach auf der Baiersdorfer Straße stadteinwärts unterwegs...
Artikel drucken Artikel einbetten

3500 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Dienstag gegen 12.45 Uhr ereignete. Ein 70-jähriger Jaguar-Fahrer war in Kersbach auf der Baiersdorfer Straße stadteinwärts unterwegs und wollte an der Kreuzung Kersbacher Straße nach rechts in Richtung Effeltrich abbiegen, übersah aber einen auf der Vorfahrtsstraße fahrenden 48-jährigen Opel-Fahrer.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren