Weißenbrunn

ATSV Gehülz will den Anschluss zur Spitze halten

Vor dem sechsten Spieltag in der A-Klasse 5 haben noch zwei Mannschaften eine "weiße Weste". Und die Chancen, dass dies so bleibt, stehen nicht schlecht. Ta...
Artikel drucken Artikel einbetten
Vor dem sechsten Spieltag in der A-Klasse 5 haben noch zwei Mannschaften eine "weiße Weste". Und die Chancen, dass dies so bleibt, stehen nicht schlecht.
Tabellenführer SV Neuses hat es morgen ab 15 Uhr mit dem FC Redwitz zu tun und wird wohl den sechsten Sieg im sechsten Spiel feiern. Schwerer erscheint da schon die Aufgabe für den TSV Weißenbrunn II, der ein Spiel weniger ausgetragen hat. Die SG Schmölz (Sonntag, 13.15 Uhr) ist jedenfalls nicht zu unterschätzen.
Von den beiden im Moment einzigen Verfolgern dieses Duos ist nur einer im Einsatz, und zwar der ATSV Gehülz, der heute (16 Uhr) auf den wankelmütigen SV Knellendorf trifft und drei Punkte fest anpeilt. Der FC Wallenfels II (ebenfalls zehn Punkte) ist spielfrei.
Der Spieltag wird heute um 14 Uhr in Mitwitz (gegen die SG Gehülz) eingeläutet. Eine Stunde später treffen bei der SG Roth-Main II (gegen Kirchlein) die beiden noch punktlosen Mannschaften aufeinander. Und um 16 Uhr will heute die SG Höfles gegen den FSV Ziegelerden bestehen.
Abgeschlossen wird die sechste Runde morgen um 15 Uhr in Neuses und in Seelach, wo der heimische SV auf den Tabellennachbarn ATSV Thonberg trifft. Beide Mannschaften haben erst drei Spiele ausgetragen.
Das wegen einer Platzsperre ausgefallene Spiel der Seelacher in Redwitz wird am Freitag, 8. September, um 18 Uhr nachgeholt. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren