Lichtenfels
Feuerwehreinsatz

Asche löst Garagenbrand aus

Am Montagabend kam es zu einem Brand in der Unteren Brunnengasse. Auslöser war nicht vollständig ausgekühlte Asche, die von einem 64-jährigen Rentner in der Mülltonne "entsorgt" wurde. Die Asche löste...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Feuerwehr Lichtenfels hatte den Garagenbrand in der Unteren Brunnengasse schnell unter Kontrolle. Fotos: Freiwillige Feuerwehr Stadt Lichtenfels
Die Feuerwehr Lichtenfels hatte den Garagenbrand in der Unteren Brunnengasse schnell unter Kontrolle. Fotos: Freiwillige Feuerwehr Stadt Lichtenfels

Am Montagabend kam es zu einem Brand in der Unteren Brunnengasse. Auslöser war nicht vollständig ausgekühlte Asche, die von einem 64-jährigen Rentner in der Mülltonne "entsorgt" wurde. Die Asche löste erst Stunden danach den Brand aus, durch den die Garage beschädigt und zwei Mülltonnen zerstört wurden. Die Feuerwehr Lichtenfels, die mit fünf Fahrzeugen und 25 Mann in die untere Brunnengasse alarmiert wurde, löschte den Brand schnell und vollständig. Es entstand ein Schaden von rund 1000 Euro.

Die Feuerwehr weist darauf hin, dass heiße Asche zum Abkühlen in einem feuerfesten Behälter mit ausreichendem Abstand zu brennbaren Gegenständen aufzubewahren ist. pol/red



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren