Haßfurt
Aussenpolitik

Arbeitskreis gibt im Bezirk den Ton an

Der Rückschau auf die Ereignisse im vergangenen Jahr und den Vorhaben für 2018 widmete Kreisvorsitzender Roland Metzner seinen Bericht anlässlich der Hauptv...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Rückschau auf die Ereignisse im vergangenen Jahr und den Vorhaben für 2018 widmete Kreisvorsitzender Roland Metzner seinen Bericht anlässlich der Hauptversammlung des Arbeitskreises Außen- und Sicherheitspolitik im CSU-Kreisverband Haßberge. Wie Metzner hervorhob, stelle der Kreisverband mit Ilker Özalp und ihm mittlerweile den Bezirksvorsitzenden und dessen Stellvertreter, was zu einer deutlichen Verjüngung des Bezirksvorstands geführt habe.
An Veranstaltungen in 2017 hob er den Vortrag über Donald Trump hervor, den Peter Bauch, ehemals wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutschen Bundestag, in Hofheim gehalten hatte, sowie das Referat zum Islam und den IS eines Jugendoffiziers der Bundeswehr in Knetzgau. Allerdings hätte diese Veranstaltung seinen Worten zufolge mehr Besucher verdient. Im Juli fand der von Pascal Häußinger geplante Jahresausflug zum Flughafen München mit anschließendem Besuch des Gäubodenfestes in Straubing statt. Die 40 Teilnehmer durften dabei auch das Krisenreaktionszentrum der Bundespolizei besichtigen.


Zum Cannstadter Wasen

In diesem Jahr sind bereits mehrere Veranstaltungen geplant, so findet am 13. April ein Vortrag mit dem sicherheits-politischen Sprecher der CDU Südhessen, Michael Gahler statt. Gastgeber ist die JU Schweinfurt, Ort der Rathaus-saal. Weiter ist in Zusammenarbeit mit der JU Haßberge eine Besichtigung der Erstaufnahmeeinrichtung Oberfranken in Bamberg geplant, voraussichtlich Ende Mai oder Anfang Juni 2018. Als Jahresausflug plant man einen Besuch des Volksfestes Cannstatter Wasen in Stuttgart mit einer vorhergehenden Besichtigung des Porsche-Museums.


Für allgemeine Dienstpflicht

Ilker Özalp stellte den Antrag des Kreisverbandes Rhön-Grabfeld vor, der die Wiedereinführung der allgemeinen Wehrpflicht oder einer allgemeinen Dienstpflicht beinhaltet, letzterem stimmten auch die Mitglieder des ASP Haßberge einstimmig zu. red
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren