Wachenroth
wachenroth.inFranken.de  Die Kneipp-Kita "Villa Kunterbunt" führte ein Nikolaus-Musical auf.

Applaus für den Nikolaus

Am 6. Dezember zieht Nikolaus von Tür zu Tür und verteilt Geschenke. Doch woher kommt dieser Brauch? Worum es am Nikolaustag wirklich geht, wissen die Kinder aus der Kneipp-Kita "Villa Kunterbunt" in ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Nikolaus-Musical der Kneipp-Kita "Villa Kunterbunt" in Wachenroth erzählten eine Geschichte, wie Nikolaus als Bischof von Myra durch ein Wunder Gottes die Menschen vor einer Hungersnot rettete. Foto: privat
Das Nikolaus-Musical der Kneipp-Kita "Villa Kunterbunt" in Wachenroth erzählten eine Geschichte, wie Nikolaus als Bischof von Myra durch ein Wunder Gottes die Menschen vor einer Hungersnot rettete. Foto: privat

Am 6. Dezember zieht Nikolaus von Tür zu Tür und verteilt Geschenke. Doch woher kommt dieser Brauch? Worum es am Nikolaustag wirklich geht, wissen die Kinder aus der Kneipp-Kita "Villa Kunterbunt" in Wachenroth genau. Sie haben dies in den letzten Wochen bereits ausführlich besprochen. Klar, dass es dann auch am Nikolaustag nicht um Geschenke ging, sondern darum, den heiligen Bischof Nikolaus zu feiern. Unter dem Motto "Applaus für den Nikolaus" waren alle Kinder mit ihren Familien in die Kirche eingeladen worden.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Pater Gabriel Ramos in der St.-Gertrud-Kirche gab dieser die "Bühne" frei für das "Nikolaus-Musical". Engagierte Eltern, Großeltern und große Geschwister der Kindergartenkinder hatten es extra für diesen Abend einstudiert.

Kinder sangen begeistert mit

Die Laienschauspieler erzählten bildlich eine Geschichte, wie Nikolaus als Bischof von Myra durch ein Wunder Gottes die Menschen vor einer großen Hungersnot rettete.

Den musikalischen Part des Musicals übernahmen die Kinder. Sie hatten die Lieder wochenlang im Kindergarten geübt und sangen nun begeistert mit. Als die Kinder mit voller Begeisterung das Lied "Applaus für den Nikolaus" sangen, gefiel dies dem Nikolaus dann wohl so sehr, dass er direkt in der Kirche vorbeikam und für jedes Kind eine kleine Überraschung in seinem Sack dabei hatte.

Zum Abschluss bedankte sich die Kita-Leiterin Christin Schütze herzlich bei den Schauspielern für ihr Engagement. Ihr Dank galt auch ihrem Team, allen voran Birgit Malzer, die mit viel Herzblut Requisiten gebastelt und alles organisiert hatte.

Anschließend ging es dann noch gemeinsam zum Öffnen des zweiten Adventsfensters am Rathaus. Dort gab es zum Ausklang, organisiert von der Frauen-Union Wachenroth, noch Kinderpunsch und weitere Leckereien.

Es war ein rundum gelungener Nikolausabend, der den Kindern auch eine wichtige Botschaft mit auf den Weg gab: "Wenn wir auch Gutes tun, macht das uns allen Mut, denn wenn wir Gutes tun, tut das uns allen gut." (aus "Applaus für den Nikolaus") red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren