Kronach
Ermittlungen

Anrufer waren Betrüger

Am Mittwoch ergaunerte sich ein unbekannter Betrüger telefonisch das Guthaben von Steam-Karten bei einer Tankstelle. Der Anrufer stellte sich als Mitarbeiter einer Softwarefirma vor, welche die Tankst...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Mittwoch ergaunerte sich ein unbekannter Betrüger telefonisch das Guthaben von Steam-Karten bei einer Tankstelle. Der Anrufer stellte sich als Mitarbeiter einer Softwarefirma vor, welche die Tankstelle ausrüstete. Ein Automat müsse ausgetauscht werden. Es folgten Anrufe unterschiedlicher Männer, u. a. mit der angezeigten Telefonnummer der Tankstelleninhaberin. Der Täter konnte bei einem weiteren Anruf den "Sicherheitscode" nennen. Jetzt verlangte der Anrufer nach zahlreichen "Steam-Codes", so lange bis technisch keine Codes mehr ausgeben werden konnten. Die Codes hatten einen Gesamtwert von 1000 Euro. Diese Masche wird laut Polizei bundesweit angewandt. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren