Herzogenaurach
Feier

Anni Pollinger ist auch an ihrem 100. Geburtstag zu Scherzen aufgelegt

Anni Pollinger machte an ihrem 100. Geburtstag einen mehr als wachen Eindruck. Humorvoll begrüßte sie ihre vielen Gäste, so auch Landrat Alexander Tritthart (CSU), Bürgermeister Bernhard Seeberger (FW...
Artikel drucken Artikel einbetten
Anni Pollinger und ihre Gäste waren bester Laune. Foto: Richard Sänger
Anni Pollinger und ihre Gäste waren bester Laune. Foto: Richard Sänger
Anni Pollinger machte an ihrem 100. Geburtstag einen mehr als wachen Eindruck. Humorvoll begrüßte sie ihre vielen Gäste, so auch Landrat Alexander Tritthart (CSU), Bürgermeister Bernhard Seeberger (FW) und seinen Stellvertreter Werner Schorr (CSU). "Lauter schöne Männer", meinte sie lachend, als sich die drei politischen Vertreter zum Gratulieren anstellten.
Auf die Frage des Landrats: "Wie schafft man es, hundert Jahre alt zu werden?", kam prompt die Antwort: "Keinen Alkohol, keine Zigaretten und viele Männer!" Dazwischen ermahnte sie den Fotografen: "Dass du mir ja schöne Bilder machst, sonst kriegst du es mit mir zu tun." Die Bürgermeister und der Landrat fühlten sich sichtlich wohl und es wurde viel gelacht.
Dass es im Haus ihrer Tochter Renate Lotter und Schwiegersohn Klaus lustig zuging, war schon an der Haustüre zu hören. Schließlich waren vier Enkel und fünf Urenkel sowie Freunde gekommen, um ihrer Oma und Uroma zu gratulieren.
Anni Pollinger wurde am 17. Mai 1918 in Hof/Saale geboren. Seit 40 Jahren ist sie Großenseebach eng verbunden und verbringt den Lebensabend bei Tochter und Schwiegersohn. Ihr Leben waren Familie und Hauswirtschaft, außerdem arbeitete sie viele Jahre in der Gastwirtschaft ihres Vaters. Dann folgte sie ihrem Mann, der bei der Bundeswehr in Regensburg als Hauptfeldwebel diente. Ihr Mann starb bereits 1974, danach fand die Jubilarin ihre weitere Lebensaufgabe in der Unterstützung der Tochter und ihrer Familie. Ihre Rezepte für ein erfülltes langes Leben: Fröhlichkeit und Witz, ein regelmäßiger Tagesablauf und viel Arbeit, genügsam essen und sehr gut schlafen. Sie liest und rätselt gern, und mit dem Fernsehen hält sie sich geistig fit und auf dem Laufenden.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren