Lichtenfels
lichtenfels.inFranken.de 

Anna Weber setzte sich in einem spannenden Finale durch

Anna Weber heißt die Siegerin des Regionalentscheids im Vorlesewettbewerb, den der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausschreibt. Dieser wurde am Meranier-Gymnasium ausgetragen. In einem spannend...
Artikel drucken Artikel einbetten
Für den Regionalentscheid auf Kreisebene hatten sich (von links) Christopher Aumüller, Anna Weber und Leni Fuß qualifiziert. Anna Weber ging als Siegerin hervor. Foto: Klaus Gagel
Für den Regionalentscheid auf Kreisebene hatten sich (von links) Christopher Aumüller, Anna Weber und Leni Fuß qualifiziert. Anna Weber ging als Siegerin hervor. Foto: Klaus Gagel

Anna Weber heißt die Siegerin des Regionalentscheids im Vorlesewettbewerb, den der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausschreibt. Dieser wurde am Meranier-Gymnasium ausgetragen. In einem spannenden Finale konnte sich die Schülerin, die die Klasse 6B des Gymnasiums Burgkunstadt besucht, gegen ihre beiden Mitbewerber durchsetzen.

Seitens der Jury, die aus Christine Wittenbauer von der Stadtbücherei Lichtenfels, Birgitt Böhm, langjährige Mitarbeiterin in einer Michelauer Buchhandlung und dem ehemaligen Schulleiter Klaus Gagel bestand, hätte man sich eine größere Beteiligung der übrigen Schulen im Landkreis gewünscht. Auch Katrin Gagel, die als verantwortliche Lehrkraft am MGL für die Organisation des Regionalentscheids verantwortlich zeichnete, bedauerte es, dass sich auch die beiden Realschulen nicht am Regionalentscheid beteiligten.

Bewertungsgrundlage war neben einem Text, den jeder Schüler selbst auswählen konnte, ein unbekannter Text. Bei diesem handelte es sich um eine Passage aus David Walliams "Gangsta Oma". Entscheidend für die Juroren waren neben der Lesetechnik die Interpretation des Inhalts, durch die der Lesende die Zuhörer zu fesseln versuchte. Anna Weber hatte mit "Smaragdgrün" einen Text aus dem dritten Buch der Fantasy-Trilogie der Autorin Kerstin Gier ausgewählt, der aus der Ich-Perspektive der 16 Jahre alten Gwendolyn Shepherd erzählt wird. In einem ausführlichen Prolog führte sie ihre Zuhörer zu dem Text hin, der von ihr flüssig und spannend vorgelesen wurde.

Auch die beiden übrigen Teilnehmer meisterten ihren Text hervorragend. Kein Wunder, hatten sie sich doch als Schulsieger an ihrer Schule für den Regionalentscheid qualifiziert.

Leni Fuß von der Albert-Blankertz-Volks- und Mittelschule aus Redwitz setzte bei ihrer Textauswahl auf eine rührende Katzengeschichte von Heiderode Fischer-Nagel. Vom MGL nahm Christopher Aumüller teil. Percy Jackson ist eine fünfbändige Fantasy-Buchreihe des Autors Rick Riordan. kag

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren