Laden...
Röttenbach
Kirche

Angebote für die Gläubigen

Trotz der Einschränkungen im öffentlichen Leben bleiben die katholischen Kirchengemeinden im Seelsorgebereich Erlanger Nord-Westen (hierzu zählen aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt: Röttenbach, Hemh...
Artikel drucken Artikel einbetten

Trotz der Einschränkungen im öffentlichen Leben bleiben die katholischen Kirchengemeinden im Seelsorgebereich Erlanger Nord-Westen (hierzu zählen aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt: Röttenbach, Hemhofen und Zeckern) für die Anliegen der Gläubigen ansprechbar. Durch verschiedene Aktionen begleiten die Gemeinden ihre Mitglieder und alle Interessierten auch in den Tagen von Corona, teilt das Pfarramt Röttenbach mit.

Das gemeinsame Gebet am Sonntagmorgen soll weiter möglich bleiben. Hierfür steht jeden Sonntag ab 9 Uhr eine Video-übertragung des Sonntagsgottesdienstes auf der Homepage (www.kirche-erlangen-west.de) bereit. Am Sonntag, 29. März erfolgt die Übertragung aus der Pfarrkirche Zu den Heiligen Aposteln. Speziell für Kinder steht auf der Homepage das Angebot der "Brieftaube" mit Bastelideen, kleinen Geschichten und kurzen Gebeten zur Verfügung.

In Absprache mit den Behörden bleiben die Kirchen auch weiterhin für das persönliche Gebet täglich bis 18 Uhr geöffnet. Die Pfarrbüros bearbeiten Anliegen und Anfragen telefonisch, per E-Mail oder Brief. Pfarrer Jacob Kurasserry feiert jeden Tag, nicht öffentlich, die Eucharistie für die Anliegen aller Menschen in der Pfarrkirche St. Mauritius, Röttenbach.

Gebetsanliegen können im Pfarramt oder in einer dafür aufgestellten Box in den Kirchen des Seelsorgebereichs abgegeben werden. Die Gläubigen können von zu Hause in der Familie oder alleine daran teilnehmen. Als Hilfestellung für das Gebet ist jeden Tag ein neuer "Tagesimpuls" auf der Homepage der Kirche Erlangen West eingestellt. Möglich ist auch die Beteiligung mit klassischen Gebetsformen (z. B. Rosenkranz, Lieder aus dem Gotteslob oder Kreuzwegandacht).

Gebetstexte liegen auch aus

Täglich um 19 Uhr läuten die Glocken, um an all die Personen zu denken, die im Pflegedienst, in den Einkaufsmärkten und sonstigen Diensten die Versorgung der Bevölkerung gewährleisten.

Gebetstexte und Texte für Hausgottesdienste sind der Homepage www.pfarrei-roettenbach-hemhofen.de zu entnehmen. Für Gläubige, die keinen Internetzugang haben, werden die Texte in den Kirchen in Röttenbach, Hemhofen und Zeckern ausgelegt. Nähere Informationen gibt das Pfarramt in den regulären Öffnungszeiten unter Telefon 09195/7110. red