Wartmannsroth

Angeblicher IT-Experte stellt Geldforderung

Eine 52-Jährige hat einem Anrufer Glauben geschenkt, der sich als Mitarbeiter einer bekannten Software-Firma ausgab, und ist auf dessen Geldforderung hereingefallen. Der Mann teilte mit, dass ihr Comp...
Artikel drucken Artikel einbetten

Eine 52-Jährige hat einem Anrufer Glauben geschenkt, der sich als Mitarbeiter einer bekannten Software-Firma ausgab, und ist auf dessen Geldforderung hereingefallen. Der Mann teilte mit, dass ihr Computer angeblich gehackt wurde und deswegen gegen eine Gebühr von 200 Euro gewartet werden müsse. Daraufhin ermöglicht die Frau dem Anrufer den Fernzugriff auf den eigenen Computer, so dass der Betrag an den Täter überwiesen wurde. pol



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren