Igensdorf
Marktgemeinderat

An das Igensdorfer Netz

Lindenhof und Lindenmühle, die beiden Weiler, erhalten eine neue Wasserversorgung und werden ans Igensdorfer Netz angeschlossen. Bisher gehören sie zur benachbarten Gemeinde Eckental (Kreis Erlangen-H...
Artikel drucken Artikel einbetten
Lindenhof und Lindenmühle, die beiden Weiler, erhalten eine neue Wasserversorgung und werden ans Igensdorfer Netz angeschlossen. Bisher gehören sie zur benachbarten Gemeinde Eckental (Kreis Erlangen-Höchstadt). Nun konnte der Marktgemeinderat Igensdorf für die geplanten Maßnahmen die Aufträge vergeben.
Die Firma Diersch-Bau aus Pegnitz wird sich um die Wasserversorgung in den Igensdorfer Ortsteilen kümmern. Die Bruttokosten dafür betragen 183 250 Euro.
Für die Maler- und Bodenlegearbeiten in der Bücherei gab die Firma Berge aus Gräfenberg mit 28 232 Euro das günstigste Angebot ab und erhält den Zuschlag.


Gefährliches Geländer

Am Geländer in der Eckentaler Straße dürfe man sich nicht mehr anlehnen. "Man fällt sonst in den Bach", meinte Bürgermeister Wolfgang Rast (IU) bei der Zustandsbeschreibung des Geländers. Dort soll nun ein neues Metallgeländer angebracht werden. Die Firma Stahlbau Schmidt hat mit rund 41 000 Euro das günstigste Angebot abgegeben und wird mit Arbeiten beauftragt werden.
Einen Zwischenbericht stellte Kämmerin Alexandra Krupp den Gemeinderäten vor. Die Einnahmen aus Steuern - hier waren 5 078 000 Euro im Haushalt geplant - können erreicht werden oder sogar übertroffen werden. Was das Darlehen betrifft, so wurden 800 000 Euro, die 2017 geplant, aber nicht gebraucht wurden, nun aufgenommen.


Sanierung der Lindelberghalle

Ein weiteres Darlehen in Höhe von 1,5 Millionen Euro ist im Haushalt für die Generalsanierung der Lindelberghalle eingestellt. Die förderfähigen Kosten wurden inzwischen mit 1 069 000 Euro ermittelt. Bei der Bank KfW wurde ein Darlehen über diesen Betrag beantragt. Für die restlichen 431 000 Euro wird ein weiterer Kredit aufgenommen werden.
Krupp zeigte auch auf, wo die Defizite steigen; in der Postagentur beispielsweise. Auf eine sparsame Haushaltsführung machte die Kämmerin daher aufmerksam. map


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren