Eggolsheim

Amazon Lager geht in Eggolsheim in Betrieb

"NUE9": Was sich anhört wie eine Flugnummer am Nürnberger Flughafen, ist der Name des Amazon-Sortierzentrums im Eggolsheimer Ortsteil Neuses. Das ehemalige Lidl-Logistikzentrum hat der Versandhändler ...
Artikel drucken Artikel einbetten

"NUE9": Was sich anhört wie eine Flugnummer am Nürnberger Flughafen, ist der Name des Amazon-Sortierzentrums im Eggolsheimer Ortsteil Neuses. Das ehemalige Lidl-Logistikzentrum hat der Versandhändler für seine Bedürfnisse umgebaut. Im September ging Frankens erstes Amazon-Sortierzentrum in Betrieb. Hundert Lastwagen (Wareneingang und Warenausgang) rollen pro Tag auf das 20 000 Quadratmeter große Firmengelände in der Fährstraße. Verteilt auf 24 Stunden sind das rund vier Brummis pro Stunde. Drei Lkw können gleichzeitig eingecheckt werden. Wie Hassan Mdeihli, Leiter des Zentrum berichtet, sind 150 Mitarbeiter in Eggolsheim beschäftigt. Für bis zu 200 ist Platz, im Weihnachtsgeschäft sogar mehr. In Bayern verdienen Amazon-Mitarbeiter 11,91 Euro brutto pro Stunde. JH

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren