Laden...
Hohenroth bei Bad Neustadt an der Saale

Am Steuer telefoniert und "Stinkefinger"

"Frechheit siegt" - dachte offenbar ein 28-jähriger Audifahrer und telefonierte ungeniert mit seinem Handy am Steuer. Dies bedeutet ein Bußgeld von 100 Euro, schreibt die Polizei. Als eine Streife, di...
Artikel drucken Artikel einbetten

"Frechheit siegt" - dachte offenbar ein 28-jähriger Audifahrer und telefonierte ungeniert mit seinem Handy am Steuer. Dies bedeutet ein Bußgeld von 100 Euro, schreibt die Polizei. Als eine Streife, die das beobachtet hatte, den immer noch telefonierenden Autofahrer überholte, zeigte dieser den Beamten den ausgestreckten Mittelfinger der linken Hand. Kurz vor Windshausen wurde der Audi angehalten und der Beschuldigte vernommen. Jetzt erhöht sich die Strafe wohl beträchtlich. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren