Westheim bei Haßfurt
Jubelkonfirmation

Alte und sehr alte Erinnerungen ausgetauscht

Die Jubelkonfirmation wurde am Sonntag in der Jakobikirche in Westheim gefeiert. Dazu waren die Konfirmationsjahrgänge eingeladen, die vor 25 Jahren (Silber...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Jubelkonfirmanden mit Pfarrer Kai Thorsten Garben (rechts)  Foto: cr
Die Jubelkonfirmanden mit Pfarrer Kai Thorsten Garben (rechts) Foto: cr
Die Jubelkonfirmation wurde am Sonntag in der Jakobikirche in Westheim gefeiert. Dazu waren die Konfirmationsjahrgänge eingeladen, die vor 25 Jahren (Silber), 50 (Gold), 60 (Diamant), 65 (Eisern) und 70 (Gnaden) konfirmiert worden waren. Unter den Klängen des Posaunenchors feierten die Frauen und Männer gemeinsam mit Pfarrer Kai Thorsten Garben den Festgottesdienst mit der feierlichen Segnung der Jubilare und dem gemeinsamen Abendmahl. Die Jubelkonfirmation ist eine Erinnerung an das Konfirmationsversprechen und bietet die Möglichkeit, sich mit alten Bekannten und Freunden aus der Jugendzeit auszutauschen. Dies wurde beim anschließenden gemeinsamen Mittagstisch im Gasthaus Löbl in Eschenau rege wahrgenommen. Mit einer Andacht in der Dreifaltigkeitskirche in Eschenau endeten die Feierlichkeiten. cr
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren