Steinberg
80. Geburtstag

Als Textilunternehmer viele Arbeitsplätze für Frauen geschaffen

Steinberg —  Am Samstag feierte Alois Engelhardt seinen 80. Geburtstag. Der Steinberger machte sich um seinen Heimatort sehr verdient. Mit unternehmerischem Geschick, Fleiß und Ausdauer baute er zusam...
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Samstag feierte Alois Engelhardt (Mitte) seinen 80. Geburtstag. Das Bild zeigt ihn im Kreise seiner Familie sowie mit Bürgermeisterin Susanne Grebner (Dritte von links).  Foto: Heike Schülein
Am Samstag feierte Alois Engelhardt (Mitte) seinen 80. Geburtstag. Das Bild zeigt ihn im Kreise seiner Familie sowie mit Bürgermeisterin Susanne Grebner (Dritte von links). Foto: Heike Schülein
Steinberg —  Am Samstag feierte Alois Engelhardt seinen 80. Geburtstag. Der Steinberger machte sich um seinen Heimatort sehr verdient. Mit unternehmerischem Geschick, Fleiß und Ausdauer baute er zusammen mit seiner Ehefrau eine Kleiderfabrik auf und schuf zahlreiche Arbeitsplätze.
Alois Engelhardt wuchs mit seinen Geschwistern in den Kriegs- und Nachkriegsjahren auf. Von 1957 bis 1959 erlernte er den Beruf des Industriekaufmanns bei der Firma Dr. Schneider. Von 1960 bis 1965 übernahm er dort die Funktion des Büroleiters. 1962 heiratete er seine aus Ziegelerden stammende Ehefrau Renate Kräussling. Gemeinsam mit deren Eltern Hermann und Marga Kräussling gründeten die beiden 1964 einen Nähereibetrieb in Ziegelerden. Nachdem die Räumlichkeiten zu klein geworden waren, vergrößerte man sich und verlagerte das Unternehmen nach Steinberg, damals bereits mit circa 20 Beschäftigten. Hergestellt wurde Damenoberbekleidung, insbesondere auch Braut- und Abendmode.
Als die Räumlichkeiten erneut nicht mehr ausreichten, errichtete man 1966 das Betriebsgebäude mit Wohnhaus in der Hofwiese in Steinberg, wo beide heute noch wohnen. In den 70er und 80er Jahren folgten mehrere Erweiterungen. 120 Näherinnen fertigten ein komplettes Damenoberbekleidungs-Programm wie Blazer, Blusen, Kleider, Hosen und Röcke. Kunden waren sämtliche deutsche Versandhäuser wie Otto, Quelle, Baur usw.
Ab 1970 erfolgte der Verkauf von Abend- und Brautkleidern in Steinberg, womit man in ganz Oberfranken bekannt war. 1984 verlagerte man den Verkauf nach Kronach. Das Ehepaar eröffnete, damals noch in der Rodacher Straße 4, das Bekleidungsgeschäft "Mode Treff" mit dem kompletten Damenoberbekleidungs-Sortiment. 1993 wurde die Filiale "M1 Shop" am Marienplatz - Mode für junge Leute - eröffnet. Im Jahre 2000 musste die Produktion in Steinberg schließen, da aufgrund der Niedriglohnländer im Osten eine Fertigung in Deutschland aus Kostengründen nicht mehr möglich war. 2001 erfolgte der Umzug des "M1 Shop" in die Schwedenstraße 2 sowie 2009 der Umzug des "Mode Treff" in die Johann-Nikolaus-Zitter-Straße 43.
Aus der mittlerweile über 55-jährigen Ehe gingen die Töchter Pia (Engelhardt) sowie Astrid (Häußler) hervor, die beruflich in die Fußstapfen ihrer Eltern getreten sind und seit 2009 die Geschäfte führen. "Meine Frau und ich fahren bis heute noch nach Kronach, um unsere Kinder zu unterstützen. Es macht noch Spaß", verrät der Jubilar. Komplettiert wird die Familie seit 1993 von Enkelsohn Fabian.
Zu den Hobbys des Ehepaars zählen insbesondere kleine Wanderungen mit Einkehr, aber auch größere Reisen in ganz Europa. Beide sind Mitglieder in nahezu allen örtlichen Vereinen.
Für die Gemeinde Wilhelmsthal gratulierte Bürgermeisterin Susanne Grebner. Sie freute sich sehr, ihren früheren Chef zu seinem Jubeltag beglückwünschen zu können; absolvierte sie in der Kleiderfabrik doch ihre erste Ausbildung. "Als Chefin der Gemeinde darf ich jetzt meinem allerersten Chef gratulieren", zeigte sie sich dankbar. Zugleich würdigte sie die besonderen Verdienste des Jubilars und seiner Ehefrau um Steinberg, wo sie den Vereinen verlässlicher Ansprechpartner sind und sich sozial engagieren. Mit Fleiß, Einsatz und Engagement hätten beide ein Unternehmen gegründet und damit zahlreiche Arbeitsplätze insbesondere für Frauen aus der Gemeinde geschaffen, die hier viele Jahre in Lohn und Brot standen.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren