Kronach
85. Geburtstag

Als couragierte Geschäftsfrau bekannt

Thea Spindler feierte 85. Geburtstag und konnte zahlreiche Glückwünsche entgegennehmen. Die Jubilarin führte jahrzehntelang mit ihrem Ehemann Michael Spindler das traditionsreiche Familienunternehmen ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Thea Spindler erhielt zum 85. Geburtstag zahlreiche Glückwünsche. Auch Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein (links) und Innungsmeister Ulrich Oßmann gratulierten der Jubilarin zu ihrem hohen Ehrentag.  Foto: K.- H. Hofmann
Thea Spindler erhielt zum 85. Geburtstag zahlreiche Glückwünsche. Auch Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein (links) und Innungsmeister Ulrich Oßmann gratulierten der Jubilarin zu ihrem hohen Ehrentag. Foto: K.- H. Hofmann

Thea Spindler feierte 85. Geburtstag und konnte zahlreiche Glückwünsche entgegennehmen. Die Jubilarin führte jahrzehntelang mit ihrem Ehemann Michael Spindler das traditionsreiche Familienunternehmen Hans Spindler Heizung Sanitär in Kronach. Aus dieser Ära weiß sie vieles zu erzählen. "Mein Beruf war auch mein Hobby", berichtet die Jubilarin von Tagen voller Arbeit rund um die Uhr.

1954 gaben sich ihr Ehemann Michael Spindler und sie das Jawort in der Stadtpfarrkirche. Zugleich übernahmen sie die Geschäftsführung des 1914 gegründeten Fachbetriebes für Heizung und Sanitär. Leider verstarb Ehemann Michael schon 1989 und die couragierte Geschäftsfrau führte den Handwerksbetrieb bis 1996 alleine und übergab dann das Geschäft an Tochter Bettina und ihren Ehemann Rainer Albrecht. Für die beiden Nachfolger war die Jubilarin als gelernte und erfahrene Kauffrau stets noch eine große Hilfe und die gute Seele des Handwerksbetriebes. Erst eine schwere Rücken-Operation zwang sie mit über 80 Jahren zum Rückzug. Seit einem Jahr lebt sie nun im BRK-Seniorenhaus und fühlt sich hier wohl.

Zum Ehrentag kamen zahlreiche Gratulanten, allen voran Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein. Das Stadtoberhaupt kennt die geschätzte Geschäftsfrau schon von Kindesbeinen an und dankte für die vielen Jahrzehnte der umsichtigen Führung eines Handwerksbetriebes und die Treue zu Vereinen wie der Turnerschaft, der Schützengesellschaft und der Kolpingsfamilie Kronach. Für die Pfarrei gratulierte Pastoralreferentin Brigitta Staufer-Neubauer, für die Innung Ulrich Oßmann. eh

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren