Coburg
freizeit

Alpenverein ermittelt Coburger Klettermeister

Der Deutsche Alpenverein richtet am Samstag, 1. Dezember, die Coburger Stadtmeisterschaften im Klettern aus. Alle Kletterinteressierten aus Coburg Stadt und Land sind zum Mitmachen eingeladen. Der Mod...
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorjahressieger Jan Carlsen ist heuer nicht am Start. Foto: privat
Vorjahressieger Jan Carlsen ist heuer nicht am Start. Foto: privat

Der Deutsche Alpenverein richtet am Samstag, 1. Dezember, die Coburger Stadtmeisterschaften im Klettern aus. Alle Kletterinteressierten aus Coburg Stadt und Land sind zum Mitmachen eingeladen. Der Modus und das Schwierigkeitsniveau der Boulder und Routen sind auch für Einsteiger hervorragend geeignet. Nachmeldungen sind am Samstag bis 13 Uhr möglich.

Für den ersten Teil der Hauptrunde der Erwachsenen hat sich das Organisationsteam einen völlig neuen Modus ausgedacht: Sie haben 75 Routen des Kletterzentrums je nach Schwierigkeitsgrad in sieben Lostöpfe verteilt, die Teilnehmer dürfen jeweils drei ziehen. Punkte gibt es nur für einen sturzfreien Durchstieg. Je höher der Schwierigkeitsgrad, desto mehr Punkte.

Zehn neue Boulder von ganz leicht bis mittelschwer müssen die Jugendlichen in Runde eins bewältigen. Alle dürfen probiert werden, die vier schwersten gehen in die Wertung ein.

Fünf Altersklassen

Im zweiten Teil der Hauptrunde klettern dann alle zwei neu geschraubte, also unbekannte Routen.

Die Stadtmeister werden in den Altersklassen bis 15, bis 18, bis 40, über 40 Jahre sowie in der Seniorenklasse über 65 Jahre ermittelt, und zwar getrennt nach Damen und Herren.

Die Besten ziehen ins Superfinale aller Klassen ein, bei dem ab 18 Uhr sicher toller Sport geboten wird. Die Favoritenfrage ist völlig offen, da die Seriensiegerin Sofie Paulus gerade sehr erfolgreich in Spanien klettert und und ebenso wie Herren-Vorjahresieger Jan Carlsen nicht am Start sein wird. Zuschauer sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei. ble

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren