Lichtenfels
lichtenfels.inFranken.de  Fröhlicher Empfang nicht nur für die drei Klassen der Grundschule am Markt.

Alle Abc-Schützen wollen lesen lernen

Der erste Schultag in der Grundschule am Markt, zu der auch die Volksschule in Seubelsdorf gehört, begann für die Schüler mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche. Nach der kirchlic...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ebensfeld — Für 26 Buben und 25 Mädchen begann mit der Einschulung ein neuer Lebensabschnitt. Die Kinder und ihre Angehörigen wurden in der Aula von Bürgermeister Bernhard Storath und von Schulleiterin Ursula Schüßler begrüßt. Die letztjähren Erstklässler hatten für die "Neulinge" mit ihren Lehrerinnen Sandra Roensch und Michaela Wachter ein kleines Theaterstück einstudiert, worin beleuchtet wurde, was man alles in der Schule braucht. Für dieses heitere Stück wurden sie mit einem verdienten A...
Ebensfeld — Für 26 Buben und 25 Mädchen begann mit der Einschulung ein neuer Lebensabschnitt. Die Kinder und ihre Angehörigen wurden in der Aula von Bürgermeister Bernhard Storath und von Schulleiterin Ursula Schüßler begrüßt. Die letztjähren Erstklässler hatten für die "Neulinge" mit ihren Lehrerinnen Sandra Roensch und Michaela Wachter ein kleines Theaterstück einstudiert, worin beleuchtet wurde, was man alles in der Schule braucht. Für dieses heitere Stück wurden sie mit einem verdienten Applaus belohnt. Danach ging es zur ersten Schulstunde in die Klassenzimmer, in dem die prall gefüllten Schultüten, die teilweise größer waren als die Kinder selbst, gelagert wurden. Links die Klasse 1a mit Klassenlehrerin Birgit Hartmann und rechts die Klasse 1b mit Klassenlehrerin Susanne Kirster Fotos: Hartmut Klamm
+6 Bilder

Der erste Schultag in der Grundschule am Markt, zu der auch die Volksschule in Seubelsdorf gehört, begann für die Schüler mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche.

Nach der kirchlichen Feier begrüßte die Rektorin Michaela Schell die Schüler der Marktplatzschule und deren Eltern und Großeltern, allen voran natürlich die 56 Abc-Schützen der Klassen 1a und 1b der Marktplatzschule sowie der Klasse 1c der Volksschule Seubelsdorf zur Einschulungsfeier im Stadtschloss. Die Schüler der zweiten Klassen hießen ihre neuen Mitschüler mit einem Lied nach der Melodie "Ein Männlein steht im Walde" willkommen, mit dem sie die Erstklässler darauf hinwiesen, dass man in der Schule nicht nur lernen muss, sondern auch viel Spaß haben und neue Freunde kennenlernen kann.

Dann bat die Schulleiterin alle Erstklässler auf die Bühne und die Klassenleiterinnen überreichten ihre bunten Schultüten. Zur Aufmunterung der neuen Erstklässler sangen schließlich die Zweitklässler das lustige Lied "Alle Kinder lernen lesen, Indianer und Chinesen, selbst am Nordpol lesen alle Eskimos, hallo Kinder, jetzt geht's los!"

Nach der Einschulungsfeier drückten die 56 Schüler der drei ersten Klassen zum ersten Mal für kurze Zeit die Schulbank und wurden von ihren Klassenleiterinnen Franziska Eberlein (1a), Eileen Henning (1b) und Susanne Schmidt (1c) in ihren Klassenzimmern herzlich empfangen. thi

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren