Coburg
Kultur-Tipp

Albert und Victoria szenisch

"Der Himmel hat mir einen Engel gesandt" ist die inszenierte Brieflesung überschrieben, die ab Donnerstag, 23. Mai, um 19.30 Uhr an fünf Abenden im Marmorsaal von Schloss Rosenau in Rödental die Liebe...
Artikel drucken Artikel einbetten
Marie-Sophie Weidinger
Marie-Sophie Weidinger

"Der Himmel hat mir einen Engel gesandt" ist die inszenierte Brieflesung überschrieben, die ab Donnerstag, 23. Mai, um 19.30 Uhr an fünf Abenden im Marmorsaal von Schloss Rosenau in Rödental die Liebe von Queen Victoria und Prinz Albert beleuchtet. Neun Monate lang hat Regisseurin Ulrike Barz-Murauer Tagebucheinträge Victorias und Auszüge aus dem Briefwechsel zwischen Albert und Victoria durchforstet. Im Wechsel mit Marie-Sophie Weidinger schlüpft Ulrike Barz-Murauer an einigen Abenden selbst in die Rolle der Queen Victoria und bietet anhand ihrer Tagebuch-Einträge und Briefauszüge einen authentischen Einblick in die Gefühlswelt der jungen Königin.

Zwischen den Text-Lesungen von Queen Victoria (Ulrike Barz-Murauer/Marie-Sophie Weidinger), Prinz Albert (Valentin Fruntke/Stefan Schneller) und Lord Melbourne (Horst Gründel) präsentieren die Darsteller Songs aus dem Musical "Albert & Victoria" sowie Liedkompositionen von Prinz Albert und Franz Schubert. Begleitet werden sie dabei von Barbara Zeller oder Kyoko Frank am Hammerflügel.

Veranstalter sind der Förderverein Kleinkunst und Varieté im Raum Coburg in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Schlösserverwaltung, der Stadt Coburg und der Stadt Rödental. Weitere Aufführungstermine: Freitag, 24. Mai, Mittwoch, 29. Mai, Freitag, 31. Mai sowie Sonntag, 2. Juni, jeweils um 19.30 Uhr im Marmorsaal von Schloss Rosenau. Karten gibt es für 18 Euro (15 Euro ermäßigt) in allen Filialen der VR-Bank Coburg, in der Stadtverwaltung Rödental (Bürgerplatz 1) sowie in der Touristinformation Coburg (Herrngasse 4). ct

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren