Meeder
meeder.inFranken.de 

Aktives Team hält Marienverein aufrecht

Zur Hauptversammlung im TSV-Sportheim berichtete Sprecherin Renate Hofmann den Mitgliedern des Marienvereins Meeder vom vergangenen Jahr. Als feste Einrichtung nannte sie das monatliche Treffen am ers...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zur Hauptversammlung im TSV-Sportheim berichtete Sprecherin Renate Hofmann den Mitgliedern des Marienvereins Meeder vom vergangenen Jahr. Als feste Einrichtung nannte sie das monatliche Treffen am ersten Mittwoch im Monat in der "Alten Schule". Es wird gestrickt, gesungen, Kaffee getrunken oder geplaudert. Dieser Kreis sorge auch für den Verkauf der gestrickten Strümpfe bei der Weihnachtsfeier. Alle Mitglieder seien zu dieser monatlichen Runde willkommen - im Sommer ab 19 Uhr und im Winter ab 14 Uhr. Ein Referat zu den Pflegestufen hielt an einem Nachmittag Jessica Müller vom BRK Coburg.

Renate Hofmann gab bekannt, dass ein neuer Beschluss für Geburtstagsbesuche gefasst worden sei. Gratuliert werde demnach ab 65 Jahren und dann alle fünf Jahre bis zum 90. Geburtstag und danach jedes Jahr. Im BRK-Marienverein Meeder sind 240 Mitglieder aus den Dörfern Drossenhausen-Einzelberg, Kleinwalbur, Neida und Meeder gemeldet.

Von der Sozialstation Bad Rodach-Meeder war Schwester Silvia anwesend. Eine neue Kollegin verstärke seit Oktober das Team in Bad Rodach, das täglich sieben Touren fahre, sagte sie. 271-mal seien Personen beraten worden.

Bürgermeister Bernd Höfer dankte dem Vorstand für die investierte Zeit, sei es bei Geburtstagsbesuchen oder zur Vorbereitung von Zusammenkünften. Seniorenbeauftragter Ottmar Schad bedankte sich für die Einladung und verwies auf den Gemeindebus, der Senioren jeden Donnerstag zum Einkaufen entweder nach Bad Rodach, nach Coburg oder auf die Lauterer Höhe fahre. Karin Günther



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren