Laden...
Kronach
leichtathletik

Aktive des TSV Weißenbrunn bei Berglauf gut platziert

Beim 15. Honda-Berglauf des SV Bergdorf- Höhn wagte sich erstmals der TSV Weißenbrunn mit einer kleinen Läufergruppe auf die anspruchsvollen Strecken der Sc...
Artikel drucken Artikel einbetten
Gute Platzierungen gab es für die Starter des TSV Weißenbrunn beim Honda-Berglauf: (hinten von links) Moritz Porzelt und Oliver Kaufmann; (vorne von links) Cara Lindner, Annika und Ben Kaufmann. Foto: privat
Gute Platzierungen gab es für die Starter des TSV Weißenbrunn beim Honda-Berglauf: (hinten von links) Moritz Porzelt und Oliver Kaufmann; (vorne von links) Cara Lindner, Annika und Ben Kaufmann. Foto: privat
Beim 15. Honda-Berglauf des SV Bergdorf- Höhn wagte sich erstmals der TSV Weißenbrunn mit einer kleinen Läufergruppe auf die anspruchsvollen Strecken der Schüler und Jugendlichen.
Anhaltende Regenfälle hatten den Boden rutschig und teilweise matschig werden lassen, so dass die Läufer weniger um gute Zeiten als um gute Platzierungen kämpften. Im Rahmen der Oberfränkischen Berglauf-Meisterschaften über 4,5 Kilometer der Erwachsenen und der Altersklasse U18 lief der Thonberger Moritz Porzelt auf den erfreulichen zweiten Platz bei der männlichen Jugend (U18). Zufrieden mit seiner Leistung war auch Oliver Kaufmann, der den dritten Platz in der AK M45 für sich verbuchte.
Für die Kinder und Jugendlichen bis 15 Jahre ging es um die Kreismeistertitel. Als jüngste Weißenbrunnerin konnte sich Annika Kaufmann einmal mehr in ihrer Altersklasse (U10) durchsetzen und siegt klar über die 1,2 Kilometer lange Strecke. Cara Lindner, die in der AK U12 mit der stärksten Konkurrenz zu kämpfen hatte, verpasste über die gleiche Distanz knapp das Podest und wurde Vierte unter 14 Mädchen. Als Jüngster der männlichen U14-Jugend ging Ben Kaufmann an den Start und sicherte sich nach einem beherzten Rennen über die anspruchsvollen 2,5 Kilometer mit seiner Leistung die Bronzemedaille. red
Verwandte Artikel