Kulmbach
Vernissage

Akademie zeigt Bilder zur Wende

Zur Erinnerung an den Berliner Mauerfall am 9. November 1989 präsentieren die Thomas-Dehler-Stiftung und die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Kooperation mit der Akademie für Neue Medien...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Kanaldeckel am Kulmbacher Marktplatz erinnert an die Städtepartnerschaft. Foto: Archiv/Erich Olbrich
Ein Kanaldeckel am Kulmbacher Marktplatz erinnert an die Städtepartnerschaft. Foto: Archiv/Erich Olbrich

Zur Erinnerung an den Berliner Mauerfall am 9. November 1989 präsentieren die Thomas-Dehler-Stiftung und die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Kooperation mit der Akademie für Neue Medien eine Ausstellung mit Bildern auf der Grundlage der gelebten Städtepartnerschaft zwischen Kulmbach in Oberfranken und Saalfeld in Thüringen. Die Vernissage findet am Donnerstag, 8. November, um 18 Uhr in der Akademie für Neue Medien (Bildungswerk), Langheimer Amtshof, Rentamtsgässchen 2 in Kulmbach statt. Begründet wurde die Städtepartnerschaft 1988. Zusammengestellt wurde diese Vernissage aus Zeitdokumenten insbesondere von Zeitzeugen und Mitgliedern des Foto-Amateur-Clubs Saalfeld/Rudolstadt. red

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.