Lichtenfels
Kriminalität

Aggressiver Ladendieb beschäftigte Polizei

Sie wollten teures Parfüm mitgehen lassen, verhielten sich aber alles andere als fein. Zwei Ladendiebe in der Drogerie Müller in der Mainau in Lichtenfels b...
Artikel drucken Artikel einbetten
Sie wollten teures Parfüm mitgehen lassen, verhielten sich aber alles andere als fein. Zwei Ladendiebe in der Drogerie Müller in der Mainau in Lichtenfels beschäftigten die Polizei am Samstag gegen 14.45 Uhr. Die beiden hatten sich in der Parfümabteilung aufgehalten, als sie den Markt verließen, schlug die Alarmanlage an.
Einer der Täter warf ein Parfüm zurück ins Regal, anschließend flüchteten beide aus dem Geschäft und trennten sich. Die 49-jährige Marktleiterin und ein 24-jähriger Kunde verfolgten einen Täter über den Parkplatz und konnten diesen stellen. Als der Tatverdächtige festgehalten wurde, fiel ihm ein Cuttermesser aus der Jacke. Als die Polizei eintraf, waren zwei Beamte notwendig, um den 30-Jährigen zum Streifenwagen zu bringen. Bei einer Durchsuchung fanden die Beamten ein Parfüm im Warenwert von 55 Euro in seiner Jackentasche. Das Amtsgericht Coburg erließ gegen den Beschuldigten einen Untersuchungshaftbefehl. Der Beschuldigte wurde dem Gericht vorgeführt.
Die Fahndung nach dem zweiten Tatverdächtigen verlief erfolglos. Dieser ist 1,85 Meter groß, etwa 30 Jahre alt, hatte dunkle Haare und einen Dreitagesbart und trug eine schwarze Kappe, dunkle Jeans und eine blaue Jacke. Die Polizeiinspektion Lichtenfels bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 09571/9520-0. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren