Erlangen

Aggressiver Kneipengänger greift Polizisten an

Wegen eines renitenten Gastes ist in der Nacht von Sonntag auf Montag gegen 1 Uhr die Erlanger Polizei alarmiert worden. Der 22-Jährige und ein Begleiter begehrten Eintritt in einem Lokal in der Innen...
Artikel drucken Artikel einbetten

Wegen eines renitenten Gastes ist in der Nacht von Sonntag auf Montag gegen 1 Uhr die Erlanger Polizei alarmiert worden. Der 22-Jährige und ein Begleiter begehrten Eintritt in einem Lokal in der Innenstadt. Als der Eintritt wegen einer geschlossenen Gesellschaft verwehrt wurde, entwickelte sich ein Streit mit Angestellten.

Im Verlauf der Auseinandersetzung schlug der 22-Jährige sein Gegenüber mit den Fäusten, heißt es im Pressebericht der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt. Als Polizeistreifen eintrafen, entlud sich die Aggression des jungen Mannes gegen die Polizisten.

Der Renitente musste von den Beamten gefesselt werden. Gegen die Fesselung setzte sich der 22-Jährige aktiv zur Wehr. Eine Polizistin wurde dabei leicht an der Hand verletzt. Die Beamten wurden fortlaufend verbal beleidigt.

Auf dem Weg in die Dienststelle trat der junge Mann gegen ein Dienstfahrzeug. Ein Alkoholtest bescheinigte einen Wert von über einem Promille. Auf Weisung der verständigten Staatsanwaltschaft musste der junge Erlanger eine Blutentnahme für das weitere Strafverfahren über sich ergehen lassen. Nachdem der 22-jährige, polizeibekannte Mann derzeit keinen festen Wohnsitz vorweisen kann, wurde Haftantrag gestellt. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen des tätlichen Angriffs auf Polizisten, Körperverletzung, mehrfacher Beamtenbeleidigung sowie Sachbeschädigung eingeleitet. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren