Himmelkron
vortrag

Agenten in Oberfranken

Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall gibt es noch unbekannte Geschehnisse im ehemaligen oberfränkischen Grenzland bezüglich der Tätigkeit der DDR-Staatssicherheit. Der Enthüllungsjournalist Peter Engelbre...
Artikel drucken Artikel einbetten

Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall gibt es noch unbekannte Geschehnisse im ehemaligen oberfränkischen Grenzland bezüglich der Tätigkeit der DDR-Staatssicherheit. Der Enthüllungsjournalist Peter Engelbrecht hat dazu umfangreich recherchiert und aus den bisher unter Verschluss gehaltenen Geheimberichten ein neues Buch verfasst. Auf Einladung des Colloquium Historicum Wirsbergense und der Volkshochschule Himmelkron spricht er dazu am Dienstag, 12. November, um 19.30 Uhr, im Fichtelgebirgshof Himmelkron (Frankenring 1), zum Thema "Agentenkrieg im Grenzland" und liest aus dem Buch "Grenz-Geheimnisse - Stasi-Agenten in Oberfranken". Der Eintritt ist frei. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren