Bamberg
Schmiererei

AfD-Büro besprüht - Zeugen gesucht

Das Bürgerbüro des AfD-Landtagsabgeordneten Jan Schiffers ist in der Nacht zum Dienstag besprüht worden. "Queer" und "Alle hassen euch" stand in pinker Farbe auf Fassade und Tür. Auch Fenster und Brie...
Artikel drucken Artikel einbetten
"Queer" und "Alle hassen euch" hat jemand an das Büro des Bamberger Landtagsabgeordneten der AfD, Jan Schiffers, gesprüht.  Foto: T.Rausch/AfD
"Queer" und "Alle hassen euch" hat jemand an das Büro des Bamberger Landtagsabgeordneten der AfD, Jan Schiffers, gesprüht. Foto: T.Rausch/AfD

Das Bürgerbüro des AfD-Landtagsabgeordneten Jan Schiffers ist in der Nacht zum Dienstag besprüht worden. "Queer" und "Alle hassen euch" stand in pinker Farbe auf Fassade und Tür. Auch Fenster und Briefkasten waren beschmiert.

Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und bittet um Hinweise. Nach den bisherigen Erkenntnissen schritt der bislang Unbekannte gegen 23.45 Uhr in der Schützenstraße 12 zur Tat. Der Sachschaden wird auf 3000 Euro geschätzt. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von einem männlichen Täter aus. Er trug eine Kapuze über dem Kopf und wahrscheinlich ein helles Tuch über Nasen- und Mundbereich. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0951/ 9129491 entgegen.

Während die Polizei zum möglichen Motiv noch keine Angaben machen will, geht Schiffers von einem "linksextremen Hintergrund" aus. "Das Klima für solche demokratiefeindlichen Attacken wird durch die laufenden Kampagnen zur Dämonisierung der AfD durch Teile der Medien und Politiker begünstigt", heißt es in einer Mitteilung der Partei zum Vorfall. Schiffers lasse sich davon nicht einschüchtern, sondern fühle sich in seinem "Engagement bestärkt". makl

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren