Fölschnitz
fölschnitz.inFranken.de 

Adolfine Mösch feierte 80. Geburtstag

Im Kreise ihrer Familie feierte Adolfine Mösch, geborene Altmann, ihren 80. Geburtstag. Die Jubilarin stammt aus Reichersdorf, einer kleinen Ortschaft im früheren Sudetenland. Als junges Mädchen musst...
Artikel drucken Artikel einbetten
Jubilarin Adolfine Mösch (mit Blumen) im Kreise ihrer Familie und der vielen Geburtstagsgäste, mit im Bild Bürgermeister Stephan Heckel-Michel (rechts) Foto: Werner Reißaus
Jubilarin Adolfine Mösch (mit Blumen) im Kreise ihrer Familie und der vielen Geburtstagsgäste, mit im Bild Bürgermeister Stephan Heckel-Michel (rechts) Foto: Werner Reißaus

Im Kreise ihrer Familie feierte Adolfine Mösch, geborene Altmann, ihren 80. Geburtstag. Die Jubilarin stammt aus Reichersdorf, einer kleinen Ortschaft im früheren Sudetenland. Als junges Mädchen musste sie die Heimat verlassen und fand bei ihrer Tante in Guttenberg ein neues Zuhause. Bei ihr wuchs sie auch auf, nachdem die Eltern schon frühzeitig verstorben waren.

Im benachbarten Tannenwirtshaus erlernte Adolfine Mösch den Beruf einer Näherin. 1956 heiratete sie den Fölschnitzer Hans Mösch, seit diesem Zeitpunkt wohnt die Jubilarin in dem Ködnitzer Ortsteil.

Aus der Ehe gingen die Töchter Helma und Monika sowie Sohn Berthold hervor. Wegen der Erziehung ihrer drei Kinder war für sie eine Erwerbstätigkeit nicht mehr möglich. Später war sie mit der Pflege ihres Mannes vollauf beschäftigt, die 18 Jahre ihre ganze Kraft erforderte.

Die Glückwünsche der Gemeinde Ködnitz überbrachte Bürgermeister Stephan Heckel-Michel. Werner Reißaus

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren