Kulmbach
Schwimmen

Ackermann und Deichsel führen Talente des ATS Kulmbach zum Heimsieg

Das Team des ATS Kulmbach holte - angeführt von Ines Ackermann und Paul Deichsel - beim "Kinder-Schwimm-Vergnügen" einen Heimsieg. Allerdings waren durch Terminüberschneidungen nur sechs Vereine am St...
Artikel drucken Artikel einbetten
ATS-Talent Ines Ackermann holte auf fünf Einzelstrecken Siege und stellte über 100 Meter Lagen einen Vereinsrekord auf.  Foto: Karl Heinz-Weber
ATS-Talent Ines Ackermann holte auf fünf Einzelstrecken Siege und stellte über 100 Meter Lagen einen Vereinsrekord auf. Foto: Karl Heinz-Weber
Das Team des ATS Kulmbach holte - angeführt von Ines Ackermann und Paul Deichsel - beim "Kinder-Schwimm-Vergnügen" einen Heimsieg. Allerdings waren durch Terminüberschneidungen nur sechs Vereine am Start.
In den Wettkampf integriert war das "kindgerechte Schwimmen". Hier starteten die Jahrgänge 2011 und jünger auf 25-Meter-Strecken. Und die ATS-Talente überzeugten: Im Jahrgang 2012 siegte Marcel-Alexander Maier. Bei den ein Jahr jüngeren Schwimmern gewannen Elias Brugger und Johanna Matschke alle Einzelstrecken. Höhepunkt aus Kulmbacher Sicht war in der Besetzung Linos-Vincent Kleinheinz, Johanna Herold, Johanna Matschke und Elias Brugger der Sieg in der Staffel vor der SSG Coburg.
Die Jahrgänge 2010 und älter schwammen 50-Meter-Strecken und 100 Meter Lagen. Über die 50 Meter Freistil war Ines Ackermann (ATS) in 29,76 Sekunden Schnellste der Veranstaltung. Hinter Elisa Schmiedel (TV Münchberg) folgten die Kulmbacherinnen Hannah-Sophie Sommer, Anna Brugger und Lilli Streng. Bei den Jungs gewann Paul Deichsel (ATS) in 27,73 Sekunden vor den Kronachern Matteo Barnickel und Marius Jagusch.
Über die 50 Meter Delfin war Ackermann (34,56 Sekunden) nicht zu bezwingen. Bester männlicher Schwimmer war Maruis Jagusch (Kronach/33,53) vor Deichsel (33,75).
Ackermann zeigte auch über die 100 Meter Lagen eine starke Vorstellung und erzielte in 1:16,48 Minuten einen Vereinsrekord. Die alte Bestmarke von Theresa Deichsel (1:16,80) stammte aus dem Jahr 2004. Den zweiten ATS-Sieg auf dieser Strecke holte Paul Deichsel (1:12,86). Das gleiche Bild über die 50 Meter Rücken: Ackermann (37,08 Sekunden) und Deichsel (32,57) siegten. Ackermann (39,23 Sekunden) legte auf der 50-Meter-Bruststrecke einen Erfolg nach, Deichsel wurde hier mit deutlichem Abstand Zweiter hinter Matteo Barnickel (39,24) aus Kronach.
In den Wertungen der einzelnen Jahrgänge gab es weitere Kulmbacher Siege: Eva Meisel (2009), Anna Brugger (2007), Lilli Streng (2005), Hannah-Sophie Sommer (2004) und Ines Ackermann (2002 und älter) sowie bei den Jungs Simon Brugger (2009), Finn-Constantin Kleinheiz (2007) und Paul Deichsel (2004).
In der Gesamtwertung siegte der ATS Kulmbach vor SV Bayreuth, Delphin Lichteneiche, SV Kronach, TV Münchberg und SSG Coburg. khw
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren