Lonnerstadt

Abwasser aus Ailsbach und Fetzelhofen soll nach Höchstadt geleitet werden

Die Gemeinde Lonnerstadt beabsichtigt, ein Gewerbegebiet in zwei Teilen als Edelgraben I und Edelgraben II zwischen der Ortsbebauung, der B 470 und der Straße nach Ailsbach auszuweisen. Dafür wurde be...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Gemeinde Lonnerstadt beabsichtigt, ein Gewerbegebiet in zwei Teilen als Edelgraben I und Edelgraben II zwischen der Ortsbebauung, der B 470 und der Straße nach Ailsbach auszuweisen. Dafür wurde bereits der Flächennutzungsplan geändert. Durch das Gelände führt die Fernwasserleitung für Lonnerstadt.
Der Planer Georg Schreiber schlug dem Marktgemeinderat in seiner jüngsten Sitzung vor, beide Teile des Gewerbegebiets in einem Zug zu entwickeln, weil sich so insgesamt Kosten sparen ließen. Der Marktgemeinderat verwarf jedoch die Verbindung, weil den meisten Ratsmitgliedern das zeitliche Risiko zu groß erschien. Man habe schon genug Zeit verloren und wisse zudem nicht, wie Gewerbeflächen angenommen würden. Dass ein einziger Investor das gesamte Areal erwerben möchte, hält man für eher unwahrscheinlich.
Man erwartet, dass im ortsnäheren Edelgraben II "laute" Betriebe nicht zulässig sein werden. Wenn zwei Angebote vorliegen, wird die Gemeinde ein Immissionsschutzgutachten in Auftrag geben. Die genauere Planung wird in der Septembersitzung vorgestellt. Es läuft bereits das Feststellungsverfahren für das Wasserrecht. Parallel werden auch Hochwasserschutzmaßnahmen auf den Weg gebracht. Im kommenden Frühjahr soll der Bebauungsplan als Satzung verabschiedet werden können.


Wasserrecht läuft aus

Das Wasserrecht für die Kläranlage in Ailsbach läuft aus. In ihr werden die Haushalts-Abwässer von Ailsbach und Fetzelhofen geklärt. Planer Georg Schreiber vom Büro Valentin Maier stellte dem Rat mehrere Alternativen vor. Die eine ist eine 2,5 Kilometer lange Druckleitung nach Lonnerstadt. Von dort aus würde die Fracht wie die Abwässer aus Lonnerstadt selbst zur Kläranlage Höchstadt gepumpt. Hier gibt es zwei Varianten: Fetzelhofens Wasser wird wie bisher nach Ailsbach gepumpt und dort beginnt die Druckleitung. Technisch ist auch eine Leitung von Ailsbach nach Fetzelhofen und von dort nach Lonnerstadt möglich.
Weggefallen ist die Alternative, die beiden Ortsteile mit einer Leitung nach Frimmersdorf an die Kläranlage in Vestenbergsgreuth anzuschließen. Denn die dortige Anlage hat nicht genug Kapazität.
Eine weitere Möglichkeit ist die Ertüchtigung der Ailsbacher Anlage. Sie ist auf lange Sicht gesehen die teuerste Variante, auch wenn die Baukosten nur etwa 300 000 Euro höher lägen als für eine Druckleitung (knapp 900 000 Euro). Die Ursache sind die Betriebskosten. Bürgermeister Stefan Himpel (FW) erwartet nach einer Ertüchtigung strengere Vorschriften für die Überwachung. Ailsbach bräuchte dann einen eigenen Klärmeister.
Mit dem Bau einer Druckleitung ließe sich der Bau einer neuen Wasserleitung verbinden. Bislang beziehen Lonnerstadt und seine Ortsteile Wasser von der Fernwasserversorgung Uffenheim. Alternativ könnte sich der Markt Lonnerstadt an die Höchstadter Wasserversorgung anschließen. Auch Mühlhausen soll Interesse haben, dort Wassergast zu werden. Höchstadt habe hierfür ausreichend Wasserreserven, vor allem, wenn die zwei neuen Brunnen gebohrt sind.
Die Lonnerstadter erwarten einen günstigeren Wasserpreis als bisher. Technisch ist die Anbindung über mehrere Punkte möglich, über den Höchstadter Hochbehälter, die dortige Wasseraufbereitung oder über die Leitung von Sterpersdorf.


Ausschreibung aufgehoben

Lonnerstadt möchte auf dem Friedhof einen Baumhain für Urnenbestattungen einrichten. Die Kosten wurden auf 28 000 Euro geschätzt. Die Anlage mit acht Bäumen und Wegen wurde ausgeschrieben. Das günstigste Angebot betrug 45 000 Euro. Die Mehrung um über 60 Prozent veranlasste den Rat, die Ausschreibung aufzuheben. Man will schauen, wie viele Arbeiten der Bauhof übernehmen kann und die anderen kleinen Gewerke an verschiedene Firmen vergeben.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren