Bad Staffelstein
badstaffelstein.inFranken.de  Bei der Hauptversammlung der Kultur- und Freizeitfreunde wurden einige neue Vorstandsmitglieder gewählt.

Abteilungen arbeiten gut zusammen

Die Klampfengruppe eröffnete die Hauptversammlung der Kultur- und Freizeitfreunde Bad Staffelstein im Angerstübla. Vorsitzender Hilmar Schubert konnte viele Mitglieder willkommen heißen. Ehrungen und ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen bei den Kultur- und Freizeitfreunden Bad Staffelstein (von links): stehend: Monika Kleedörfer, Angelika Hümmer, Elfriede Lienhart, Elmar Wolf, Elisabeth Schwendner, Baptist Faulstich, Manfred Gagel und Markus Scharfenberg; sitzend: Rita Gumula, Katharina Halker, Christa Pospischil, Christa Hennemann, Roswita Riedel; hinten links: Vorsitzender Hilmar Schuberth Foto: Hartmut Klamm
Ehrungen bei den Kultur- und Freizeitfreunden Bad Staffelstein (von links): stehend: Monika Kleedörfer, Angelika Hümmer, Elfriede Lienhart, Elmar Wolf, Elisabeth Schwendner, Baptist Faulstich, Manfred Gagel und Markus Scharfenberg; sitzend: Rita Gumula, Katharina Halker, Christa Pospischil, Christa Hennemann, Roswita Riedel; hinten links: Vorsitzender Hilmar Schuberth Foto: Hartmut Klamm

Die Klampfengruppe eröffnete die Hauptversammlung der Kultur- und Freizeitfreunde Bad Staffelstein im Angerstübla. Vorsitzender Hilmar Schubert konnte viele Mitglieder willkommen heißen. Ehrungen und die Vorstandsneuwahl standen neben den Berichten der Abteilungsleiter im Mittelpunkt der Zusammenkunft.

Geehrt wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft: Rita Gumula, Elisabeth Schwendner und Markus Scharfenberg; für 40 Jahre: Claudia Hattenhauer; für 50 Jahre: Angelika Hümmer, Christine Hümmer, Monika Kleedörfer, Elfriede Lienert, Baptist Faulstich, Manfred Gagel, Andreas Pietza und Elmar Wolf; für 60 Jahre: Katharina Halker, Roswitha Hennemann, Christa Pospischil und Roswita Riedel.

Nun folgten die mit Spannung erwarteten Neuwahlen. Drei altgediente Vorstandsmitglieder stellten ihr Amt zur Verfügung, es mussten Nachfolger für das Amt des Schriftführers, bisher Christel Paul, für die Internetbeauftragte, bisher Angelika Hümmer, und den Posten des Wanderleiters, bisher Klaus Hümmer, gefunden werden. So fiel das Ergebnis aus: Vorsitzender ist Hilmar Schubert, Zweiter Vorsitzender Rudi Paul, Kassierin Silke Kern, die Buchhaltung macht Mario Kern, Schriftführerin ist Sonja Lienert (neu), Internetbeauftragter Mario Kern (neu), die Mitgliederbetreuung übernimmt Elisabeth Schwendner, Häuserwart fürs Angerstübla ist Rainer Schaller, Häuserwart am Dornig ist Hans-Jürgen Gagel, Wirtschaftsreferent Ottmar Horn, Pressereferent Hartmut Klamm, Wanderleiter Horst Schwendner (neu) und Kulturreferent Karl-Heinz Müller. Als Gruppenleiter wurden bestätigt: Bernd Freisleben - Bogenschützen, Mario Kern - Fotogruppe, Kindergruppe, Elisabeth Elflein - Klampfengruppe, Rudi Paul - Reisen & Senioren, und Georg Müller. Als Beisitzer wurden gewählt: Margit Gagel, Monika Kleedörfer, Daniela Nötzelmann, Heinrich Schmitt und Robert Schmitt.

Sehr aktiv sind die Abteilungen, wie den Berichten der Abteilungsleiter entnommen werden konnte. So berichtete der bisherige Wanderleiter Klaus Hümmer von acht Wanderungen mit insgesamt 85 Wanderfreunden. Die Klampfengruppe, die zurzeit 28 aktive Musiker hat, besteht nun schon 66 Jahre lang und hat offenbar an Attraktivität nichts verloren. Die Konzerte waren alle sehr gut besucht. "Bei den Veranstaltungen wie Musik vor dem Rathaus, dem Altstadtfest und vielen Konzerten in den Reha-Kliniken und bei Vereinsfeiern, konnten wir mit unserem Liedgut die Gäste wieder begeistern", erklärte Rudi Paul. Auch für das Jahr 2019 sei der Terminkalender wieder voll und zur Freude aller Freunde des Orchesters werde dieses Jahr eine neue CD aufgenommen. In Planung sei ein großes Benefizkonzert am Dornig . Mario Kern, Leiter der Fotogruppe, berichtete von Marcus Müller und seiner Street-Photography, einem interessanten Thema. Dieter Leicht berichtete, dass die Bogenschützen an vielen Turnieren im Inland und Ausland teilgenommen hätten. "Wie beliebt der Bogensport ist, zeigt die ständig steigende Mitgliederzahl. Derzeit üben 38 aktive Schützen diesen Sport im Verein aus", sagte Leicht.

Der Verein habe im Moment 360 Mitglieder, sagte Mitgliederbetreuerin Elisabeth Schwendner. Der Wirtschaftsbericht von Mario Kern zeigte, dass der Verein finanziell trotz enormer finanzieller Aufwendungen solide aufgestellt ist. Vorsitzender Hilmar Schubert freute sich, dass alle Abteilungen wieder hervorragend zusammengearbeitet hätten. hkla

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren