Laden...
Kulmbach

Abschluss der besonderen Art

Als Petra Steffens-Koths vor einigen Jahren ihren Job verlor, stand sie mit Mitte 50 unerwartet wieder dem Arbeitsmarkt zur Verfügung. Doch eine neue Anstel...
Artikel drucken Artikel einbetten
Petra Steffens-Koths Foto: privat
Petra Steffens-Koths Foto: privat
Als Petra Steffens-Koths vor einigen Jahren ihren Job verlor, stand sie mit Mitte 50 unerwartet wieder dem Arbeitsmarkt zur Verfügung. Doch eine neue Anstellung zu finden, war alles andere als einfach. Eine Beraterin der ortsansässigen Arbeitsagentur riet Petra Steffens-Koths zu einer weiteren, neuen Ausbildung.
Als Auszubildende des Evangelischen Wohnstifts der Diakonie Kulmbach absolvierte sie eine dreijährige Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin. Ende Juli dieses Jahres war Abschlussfeier. Und Petra Steffens-Koths schloss mit einem Traum-Notendurchschnitt von 1,0 als Klassenbeste ab.


Durchstarten bei der Diakonie

Beruflich startet sie jetzt nochmal richtig durch - im Evangelischen Wohnstift der Diakonie Kulmbach. Zur großen Freude von Susanne Drack, Pflegedienstleitung in dieser Einrichtung: "Frau Steffens-Koths ist eine wahre Bereicherung für unser Haus. Wir können uns keine bessere Kollegin für einen liebevollen Umgang mit den älteren Menschen vorstellen."
Neben Petra Steffens-Koths schlossen auch Sonja Strößenreuther, Christine Kotschenreuther, Michele-Denise Müller, Martin Hakimi und André Kamps erfolgreich ihre Ausbildungen in der examinierten Altenpflege ab. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren