Coburg

Abendgottesdienst in der Lukaskirche

Der Herbstanfang, zumindest der meteorologische, steht vor der Tür, das Jahr schreitet voran. Die Tage werden kürzer, manch einen macht das nachdenklich. Um das Alter und das Älterwerden geht es in üb...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Herbstanfang, zumindest der meteorologische, steht vor der Tür, das Jahr schreitet voran. Die Tage werden kürzer, manch einen macht das nachdenklich. Um das Alter und das Älterwerden geht es in übertragenem Sinne beim nächsten Abendgottesdienst in der St. Lukas-Kirche am Ketschendorfer Hang. Die Klinikpfarrerin Susanne Thorwart und die frühere Präsidentin der bayerischen Landessynode, Heidi Schülke, laden dazu am Sonntag, 18. August, um 18 Uhr ein. Es geht dabei um den Herbst des Lebens. Das muss ja kein Anlass zur Traurigkeit sein, das kann ja auch ein aktiver Aufbruch in eine neue Lebensphase sein. Das Buch des Prediger Salomo, das Buch Kohelet, bietet dazu passende Textvorlagen - über die man sich beim Gottesdienst austauschen kann und die man sicherlich mit eigenen Erfahrungen ergänzen kann. Einladung ergeht dazu an alle interessierten Gläubigen oder neugierigen Agnostiker. Man kann zur Lukaskirche laufen. Es fährt aber auch die Stadtbuslinie 7 - Abfahrt um 17.25 Uhr am Theaterplatz. In umgekehrter Richtung, also aus den östlichen Stadtteilen fährt die Stadtbuslinie 7 übrigens auch zur Lukaskirche. mako

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.