Laden...
Knetzgau
Frontalkollision

Abbiegen geht schief

Zwei Leichtverletzte und Schaden in Höhe von 16 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstag in Knetzgau. Zu früher Stunde passierte der Unfall auf der Staatsstraße in Höhe der Autobah...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zwei Leichtverletzte und Schaden in Höhe von 16 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstag in Knetzgau. Zu früher Stunde passierte der Unfall auf der Staatsstraße in Höhe der Autobahnauffahrt. Ein 34-jähriger Seat-Fahrer hatte nach links in die Autobahnauffahrt Richtung Schweinfurt einbiegen wollen, schilderte die Polizei. Zeitgleich nahte ein 57-Jähriger mit seinem Fiat aus Richtung Zell. Beim Abbiegevorgang übersah der Seat-Fahrer den vorrangberechtigten Fiat, so dass es auf Höhe der Zufahrt zur A 70 zum Frontalzusammenstoß kam. An den beiden Pkw lösten die Airbags aus. Die Fahrer erlitten leichte Verletzungen, die ärztlich versorgt wurden. An den Autos entstand Totalschaden. Die Knetzgauer Feuerwehr regelte den Verkehr und band ausgelaufene Betriebsstoffe ab. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren